SCHWINGEN: Zuger Kantonalschwingfest wird verschoben

Das Zuger Kantonalschwingfest in Baar muss verschoben werden. Schuld daran ist der unerwartete Wintereinbruch. Nun soll am kommenden Sonntag geschwungen werden.

Merken
Drucken
Teilen
Das verschneite Festgelände in Baar. (Bild: PD)

Das verschneite Festgelände in Baar. (Bild: PD)

Das Organisationskomitee entschied sich, das 94. Zuger Kantonalschwingfest vom Sonntag zu verschieben, wie auf der Webseite zu lesen war. Auf dem Festplatz lag am Samstagmorgen eine ungefähr 10 Zentimeter hohe Schneedecke.

Wie von den Organisatoren des Festes in einem Radiointerview zu hören war, wolle man die Wiese nicht kaputt machen. Ein weiteres Problem war die Nummerierung der Sitzplätze. Auch wäre es nicht möglich gewesen, Maschinen auf der Wiese einzusetzen.

Noch am Freitag wollte man den Anlass durchführen. Letztendlich hätte jedoch die Vernunft entschieden. Und auch die Gesundheit der Wettkämpfer hätte eine Rolle gespielt.

Nun ist das Schwingfest auf Sonntag, 28. April, angesetzt.

pd/ks

Infolge einer Lawinensprengung zwischen Hospental und Realp ist die Strasse vorübergehend geschlossen. Die Strasse wurde von der Lawine verschüttet. (Bild: Leser Peter Lienert)
29 Bilder
Andermatt im Schnee (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Andermatt im Schnee (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Andermatt im Schnee (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Schnee bedeckt ein Auto in Wassen. (Bild: Keystone)
In Göschenen ist die Strasse durch die Schöllenen nach Andermatt gesperrt. (Bild: Keystone)
Viel Schnee in Göschenen. (Bild: Keystone)
SBB-Arbeiter befreien in Göschenen die Geleise vom Schnee. (Bild: Keystone)
Ab Göschenen, hier beim Teufelsstein, nach Wassen und Amsteg, sowie nach Andermatt sind derzeit alle Wege wegen Lawinengefahr gesperrt. (Bild: Keystone)
Der Traktor mit Schneepflug und Salzstreuer musste bei diesem miesen Wetter wieder eingesetzt werden und das auf 840 m.ü.M in Steinhuserberg. (Bild: Josef Lustenberger)
Guten Morgen - welche Jahreszeit? Aufgenommen in Altdorf. (Bild: Kurt Welti)
Schnee bedeckt die Strasse zwischen Göschenen und Andermatt. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Gelb und Weiss - zwei schöne Farben - aber kalte! (Bild: Josef Lustenberger)
Wasser ist gut für uns, aber lieber in flüssiger Form. (Bild: Josef Lustenberger)
Morgen früh um 6:30 Uhr auf dem Eichberg (ca. 700m ü.M.) (Bild: Marianne Schmid)
Wo ist eigentlich die liebe Sonne geblieben? (Bild: Josef Lustenberger)
Der schwere Nassschnee hat mein Genick gebrochen. (Bild: Josef Lustenberger)
Die weisse Farbe passt eigentlich gut zu uns, aber frieren tun wir trotzdem. (Bild: Josef Lustenberger)
Im Schnee kann ich mich jetzt gut verstecken. (Bild: Josef Lustenberger)
Liebe Schnecke, verkriech dich wieder! Der Winter ist zurück. Ich friere auch. (Bild: Josef Lustenberger)
Es wäre eigentlich Brutzeit und nicht Winter, aufgenommen in Sachseln. (Bild: Hans Rohrer)
Was nun? Ist es jetzt Frühling oder ist der Winter zurück? Es könnte auch der FRÜHwinterLING sein. (Bild: Josef Lustenberger)
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone

Infolge einer Lawinensprengung zwischen Hospental und Realp ist die Strasse vorübergehend geschlossen. Die Strasse wurde von der Lawine verschüttet. (Bild: Leser Peter Lienert)