SCHWINGEN: Zwei Sieger im Morgarten

An der 59. Austragung des Fests unterhalb des Schlachtendenkmals geht der Schlussgang gestellt aus.

Tamara Staub
Merken
Drucken
Teilen
Remo Betschart (links) und Peter Elsener triumphieren. (Bild: PD)

Remo Betschart (links) und Peter Elsener triumphieren. (Bild: PD)

Der Edlibacher Marcel Bieri und der Menzinger Peter Elsener standen sich im Morgarten im Schlussgang gegenüber. Dieser war ausgeglichen, deshalb verwunderte es nicht, dass ein Gestellter resultierte. Elsener reichte dieses Resultat zum ersten Rangfestsieg. Diesen teilte er mit dem Walchwiler Remo Betschart.

Der Zimmermann Elsener gewann zum Auftakt gegen René Fassbind und Thomas Thalmann und stellte im dritten Gang den Nidwaldner Lutz Scheuber. Schliesslich siegte er gegen Hannes Ming und Christian Odermatt und verdiente sich damit seine dritte Schlussgangteilnahme am Morgarten.

Der SK Ägerital räumt ab

Der Bauführer Betschart stellte im ersten Gang gegen den Engelberger Lukas Bernhard und siegte anschliessend mit der vollen Punktzahl gegen Ruedi Käslin und Jonas Reichmuth. Nach der Mittagpause zog er gegen Bruno Linggi den Kürzeren und gewann zum Schluss gegen Sebastian Arnold und Michael Gwerder. Dank diesem Notenblatt zog er mit Elsener gleich. Mit Peter Elsener, Marcel Bieri, Daniel Meier, Fritz Hösli, Dominik Müller, Lukas Baumann, Roman Weiss, Nico Klauser und Christian Bieri konnten 9 der 44 Auszeichnungen vom organisierenden Schwingklub Ägerital erzielt werden. Dank des anhaltenden Sonnenscheins fanden rund 500 Zuschauer den Weg nach Morgarten.

Mit dem Schlussgang war der Abend noch lange nicht zu Ende. An der anschliessenden Abendunterhaltung konnte man auch den einen oder anderen Schwinger antreffen, der seinen Erfolg mit Familie und Freunden bis in die frühen Morgenstunden feierte.

Tamara Staub

sport@zugerzeitung.ch