Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: Zwei Sieger in Oberarth

Beim Auftakt zur Freiluftsaison 2018 in Oberarth gab es mit Werner Suppiger (Ufhusen) und Ralf Schelbert (Bisisthal) gleich zwei Sieger.
Reissen und zerren: Dieses Kleidungsstück ist im Stresstest. (Bild: Keystone / Peter Schneider)

Reissen und zerren: Dieses Kleidungsstück ist im Stresstest. (Bild: Keystone / Peter Schneider)

Den Schlussgang entschied Suppiger gegen Reto Nötzli in der sechsten Minute am Boden mit einem Armhebel zu seinen Gunsten. Weil Ralf Schelbert sein Pensum mit der Maximalnote 10 abschloss, rückte er noch punktgleich zum Luzerner auf. «Im Schlussgang wollte ich unbedingt eine Entscheidung herbeiführen, denn nur mit einem Sieg konnte ich den Triumph noch realisieren. Sicher kam mir entgegen, dass ich als Ringer gegen Reto am Boden meinen Vorteil ausnützen konnte», sagte Werner Suppiger, der den dritten Festsieg in seiner Karriere feiern konnte.

Der 29-Jährige hat keine einfache Zeit hinter sich. Nach einem Gehörinfarkt nach dem Innerschweizer Schwingfest im letzten Jahr habe er keinen Wettkampf mehr bestreiten können und weist zudem noch einen Trainingsrückstand auf. Weil das Fest der 74 angetretenen Schwinger sehr ausgeglichen verlief, genügten ihm am Schluss drei Siege und zwei Unentschieden gegen Mike Müllestein und Guido Gwerder noch für den Einzug in den Schlussgang.

Ralf Schelbert mit starkem Comeback

Ein Ausrufezeichen setzte der Bisisthaler Ralf Schelbert. Nach einer einjährigen Verletzungspause gelang dem 22-jährigen Talent mit vier Siegen, der Niederlage gegen Andreas Höfliger und dem Remis gegen den Titelverteidiger Mike Müllestein mit dem Co-Sieg ein gelungenes Comeback. «Ich hatte von Beginn weg ein gutes Gefühl. Ich konnte alles umsetzen, was ich mir vorgenommen hatte», erklärte der Schwyzer. Die lange Pause und der gezielte Trainingsaufbau hätten sich gelohnt.

Der Schlussgangverlierer Reto Nötzli landete mit vier Siegen auf dem zweiten Rang. Der Titelverteidiger Mike Müllestein lag bis zum dritten Durchgang noch auf Schlussgangkurs. Danach riss beim Eidgenossen mit den beiden Remis gegen Ralf Schelbert und Roland Kälin der Faden. (sige)

Oberarth SZ. Frühjahrsschwinget (74 Schwinger, 550 Zuschauer). Schlussgang: Werner Suppiger (Ufhusen) bezwingt Reto Nötzli (Pfäffikon SZ) nach 5:48 Minuten mit Armhebel.– Schlussrangliste: 1. Werner Suppiger (Ufhusen) und Ralf Schelbert (Bisisthal), je 57,50. 2. Reto Nötzli (Pfäffikon), Bruno Linggi (Goldau), Mike Müllestein (Steinen), je 57,00. 3. Roland Kälin (Schönenberg), Guido Gwerder (Illgau), Stefan Kennel (Oberarth), Philipp Schuler (Rothenthurm), je 56,75. 4. Christian Gwerder (Oberarth), Andreas Höfliger (Feusisberg), Adrian Klossner (Horboden), je 56,25.

Engelberg OW. Hallenschwinget (104 Schwinger, 550 Zuschauer). Schlussgang: Marco Rohrer (Kerns) bezwingt Marcel Bieri (Edlibach) nach 4:22 Minuten mit Päckli am Boden. – Schlussrangliste: 1. Rohrer 58,50. 2. Benji von Ah (Giswil) 58,00. 3. Remo Odermatt (Ennetbürgen) 57,75. 4. Bieri 57,50.

Thun. Jahresschwinget (136 Schwinger, 1321 Zuschauer). Schlussgang: Thomas Sempach (Heimenschwand) bezwingt Jan Wittwer (Faulensee) im zweiten Zug mit Überdrehen am Boden. – Schlussrangliste: 1. Sempach 58,25. 2. Hanspeter Luginbühl (Aeschiried) und Patrick Gobeli (Matten St. Stephan), je 57,25. 3. Wittwer, Christian Gerber (Röthenbach i. E.) und Josias Wittwer (Reichenbach im Kandertal), je 57,00. 4. Lukas Renfer (Plaffeien), Colin Schlüchter (Langnau i. E.), Kilian Wenger (Horboden) und Ruedi Roschi (Oey), je 56,75.

Brunegg AG. Hallenschwinget (94 Schwinger, 1145 Zuschauer). Schlussgang: David Schmid (Wittnau) bezwingt Patrick Räbmatter (Uerkheim) nach 3:40 Minuten mit Brienzer rückwärts. – Schlussrangliste: 1. Räbmatter 58,50 Punkte. 2. Schmid 57,50. 3. Nick Alpiger (Staufen) 57,00.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.