Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: Annen und Inglin siegen am Silvesterlauf

Über 400 Läuferinnen und Läufer schlossen das Jahr 2014 sportlich ab. Am Gersauer Silvesterlauf herrschte bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ein überaus emsiges Treiben.
Viele Ausdauernde liessen es sich nicht nehmen, am letzten Tag des Jahres wettkampfmässig durch das verschneite Gersau zu laufen. (Bild: Thomas Bucheli)

Viele Ausdauernde liessen es sich nicht nehmen, am letzten Tag des Jahres wettkampfmässig durch das verschneite Gersau zu laufen. (Bild: Thomas Bucheli)

Die 26. Austragung des Silvesterlaufs in Gersau mit den diversen Kategorien nahmen insgesamt 439 Läuferinnen und Läufer von Klein bis Gross in Angriff. Wirklich sportlich einladend waren die vorherrschenden Verhältnisse in der altfryen Republik nicht wirklich: Die Temperaturen lagen rund um den Gefrierpunkt, was ein gutes Aufwärmen vor dem Laufeinsatz nach sich rief. Die «Riviera der Zentralschweiz» mit den Palmen in den Parkanlagen und den Vorgärten präsentierte sich für einmal etwas steif. Nicht alle der gut über 2'000 Einwohner liessen sich beim sportlichen Stelldichein zum Jahresende entlang der Strecke blicken. Die beiden Hauptkategorien der Damen und Herren über zehn Kilometer gewannen die Urnerin Jolanda Annen und Erwin Inglin aus Sattel.

Viel Vorarbeit geleistet

Erwin Inglin lief in 33:56,0 Minuten klar langsamer als den bestehenden Streckenrekord. Doch der lag bei diesen Verhältnissen auch nicht im Bereich des Möglichen. «Meinen letzten Verfolger konnte ich in der letzten Steigung klar distanzieren. Ich freue mich sehr über diesen Sieg», so der 25-jährige Schwyzer, welcher in Kürze an den Crosslauf-Kantonalmeisterschaften in Steinen zu sehen sein wird. In 37:34,6 Minuten liess Jolanda Annen ihre nächste Verfolgerin, ihre Dorfkollegin Ruth Briggs aus Schattdorf, um mehr als vier Minuten hinter sich. «Beim Gersauer Silvesterlauf kann ich jeweils mein Stehvermögen testen. Es war schön, das Jahr mit einem Sieg abzuschliessen», freute sich die Weltcup-Triathletin aus dem Urnerland.

Hinweis:Alle Ranglisten online auf www.silvesterlauf-gersau.ch

busch

Jolanda Annen und Erwin Inglin holten sich am Silvesterlauf in Gersau die Siege in den Hauptkategorien über zehn Kilometer. (Bild: Thomas Bucheli)

Jolanda Annen und Erwin Inglin holten sich am Silvesterlauf in Gersau die Siege in den Hauptkategorien über zehn Kilometer. (Bild: Thomas Bucheli)

Das OK mit dem Präsidenten Hugo Schärer (rechts) konnte den Läufern zu Wettkampfbeginn eine schneefreie Strecke präsentieren. (Bild: Thomas Bucheli)

Das OK mit dem Präsidenten Hugo Schärer (rechts) konnte den Läufern zu Wettkampfbeginn eine schneefreie Strecke präsentieren. (Bild: Thomas Bucheli)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.