Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SFL AWARD NIGHT: Ab 17.15 Uhr live: Heute werden in Luzern die besten Schweizer Fussballer gekürt

Zum fünften Mal ehrt die Swiss Football League die herausragendsten Schweizer Fussballer des vergangenen Jahres mit einem Award. Die Sieger in den acht Kategorien der «SFL Award Night» werden heute in Luzern bekannt gegeben.
Shkelzen Gashi, Breel Embolo und Fabian Frei vom FC Basel, von links, lassen sich fotografieren, waehrend Marco Streller im Hintergrund ein Interview gibt, in Luzern ein anlaesslich der SFL Award Night vom Montag 2. Februar 2015 im KKL in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler) (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 2. Februar 2015))

Shkelzen Gashi, Breel Embolo und Fabian Frei vom FC Basel, von links, lassen sich fotografieren, waehrend Marco Streller im Hintergrund ein Interview gibt, in Luzern ein anlaesslich der SFL Award Night vom Montag 2. Februar 2015 im KKL in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler) (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 2. Februar 2015))

Zum fünften Mal werden am Montagabend jene Fussballer der Swiss Football League ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr durch besondere Leistungen aufgefallen sind. Unter den Nominierten dominieren Namen von Basel und YB in der Super League sowie von Servette und Xamax in der Challenge League. Insgesamt gibt es Awards in diesen acht Kategorien zu gewinnen:

Best Player Super League

  • Manuel Akanji (FC Basel): Der Verteidiger spielte letztes Jahr die meisten Pässe, wovon der Grossteil auch ankam (1048 von 1183). Seine Stärken sind seine Physis, Schnelligkeit und Beidfüssigkeit.
  • Roger Assalé (YB) unternahm 2017 am zweitmeisten Dribblings (108, davon gelangen ihm 48) und war mit seinen acht Toren und drei Assists der fünftbeste Skorer des letzten Jahres.
  • Michael Lang (FC Basel): Er spielte die zweitmeisten Flanken und die drittmeisten Pässe und gewann mit seinem Verein 2017 die Schweizer Meisterschaft sowie den Cup.

Best Player Challenge League

  • Steven Lang (FC Schaffhausen/Servette) schoss in der Saison 16/17 für seinen Verein in 17 Spielen 14 Tore und schoss mit sechs Stück auch die meisten Elfmeter in der Challenge League, wovon er alle verwandelte.
  • Raphaël Nuzzolo (Xamax) ist mit 16 Treffern in der Saison 17/18 der erfolgreichste Torschütze der Challenge League.
  • Miroslav Stevanovic (Servette) erzielte seit August 2017 fünf Tore und fünf Assists in 15 Spielen.

Best Youngster

  • Albian Ajeti (FC St. Gallen/FC Basel)
  • Nedim Bajrami (GC)
  • Dimitri Oberlin (FC Basel)

Best Coach

  • Adi Hütter (YB)
  • Raphael Wicky (FC Basel)
  • Murat Yakin (FC Schaffhausen/GC)

Best Goal

  • Mohamed Elyounoussi (FC Basel)
  • Jean-Pierre Nsame (YB)
  • Anthony Sauthier (Servette)

«Mein Spieler» (Publikumspreis)

  • Roger Assalé (YB)
  • Michael Lang (FC Basel)
  • Kevin Mbabu (YB)

Golden 11 (Super League)

  • Tor (ein Award): Mitryushkin (FC Sion), Vaclik (FC Basel), von Ballmoos (YB)
  • Verteidigung (vier Awards): Akanji (FC Basel), von Bergen (YB), Lang (FC Basel), Lotomba (YB), Mbabu (YB), Pa Modou (FC Sion), Nuhu (YB), Suchy (FC Basel)
  • Mittelfeld (vier Awards): Elyounoussi (FC Basel), Mariani (FC Lugano), Steffen (FC Basel), Sanogo (YB), Sulejmani (YB), Tosetti (FC Lugano), Xhaka (FC Basel), Zuffi (FC Basel)
  • Angriff (zwei Awards): Ajeti (FC Basel), Assalé (YB), Nsame (YB), Rapp (FC Thun)

Dream Team (Challenge League)

  • Tor: Frick (Servette), Nikolic (FC Schaffhausen), Walthert (Xamax)
  • Verteidigung: Djuric (Xamax), Gomes (Xamax), Kamber (Xamax), Nathan (Servette), Le Pogam (Servette), Puljic (FC Vaduz), Sauthier (Servette), Sejmenovic (Xamax)
  • Mittelfeld: Castroman (FC Schaffhausen), Corbaz (Xamax), Doudin (Xamax), Lang (Servette), Mikari (FC Schaffhausen), Tréand (Xamas), Stevanovic (Servette), Veloso (Xamax)
  • Angriff: Alphonse (Servette), Chagas (Rapperswil-Jona), Cicek (FC Schaffhausen), Nuzzolo (Xamax)

Hinweis
Ab 17.15 Uhr treffen die Gäste der Award-Night auf dem «Green Carpet» vor dem KKL in Luzern ein. Die Ankunft der Gäste sowie die anschliessende Preisverleihung übertragen wir ab 17.15 Uhr per Livestream auf unserer Webseite.

lur

Manuel Akanji, mitte oben, von Basel im Spiel gegen Hekuran Kryeziu, mitte unten, von Luzern beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel vom Freitag 28. April 2017 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler) (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 28. April 2017))

Manuel Akanji, mitte oben, von Basel im Spiel gegen Hekuran Kryeziu, mitte unten, von Luzern beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel vom Freitag 28. April 2017 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler) (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 28. April 2017))

Torhueter Jonas Omlin, oben, von Luzern im Spiel gegen Roger Assale, unten. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 22. Oktober 2017))

Torhueter Jonas Omlin, oben, von Luzern im Spiel gegen Roger Assale, unten. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 22. Oktober 2017))

Le defenseur balois Michael Lang, droite, marque le 0:3 face au gardien lausannois Thomas Castella, gauche, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Lausanne-Sport, LS, et le FC Basel 1893 ce samedi 2 decembre 2017 au stade Olympique de la Pontaise a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott) (Bild: Jean-Christophe Bott / Keystone (Lausanne, 2. Dezember 2017))

Le defenseur balois Michael Lang, droite, marque le 0:3 face au gardien lausannois Thomas Castella, gauche, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Lausanne-Sport, LS, et le FC Basel 1893 ce samedi 2 decembre 2017 au stade Olympique de la Pontaise a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott) (Bild: Jean-Christophe Bott / Keystone (Lausanne, 2. Dezember 2017))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.