Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SKI ALPIN: Christen beweist Talent

Die Hospentalerin Eliane Christen wurde U18-Schweizer-Meisterin im Riesenslalom und will nun auch gegen die nationale Elite glänzen.
Bruno Arnold
Eliane Christen unterwegs zum Schweizer-Meistert-Titel im Riesenslalom der Kategorie U18. (Bild: Roland Hofmann (Thyon, 25. März 2017))

Eliane Christen unterwegs zum Schweizer-Meistert-Titel im Riesenslalom der Kategorie U18. (Bild: Roland Hofmann (Thyon, 25. März 2017))

Bruno Arnold

redaktion@urnerzeitung.ch

Bei frühlingshaften Bedingungen wurden am vergangenen Wochenende in Thyon VS die Junioren-Meisterschaften der Damen im Riesenslalom ausgetragen. Die Hospentalerin Eliane Christen bewies dabei, dass sie sich nach wie vor in einer ausgezeichneten Form befindet. Sie holte den U18-Titel nämlich mit 1,68 Sekunden Vorsprung.

Die Meisterschaften, ausgetragen als FIS-Rennen, waren stark besetzt. Unter anderem waren auch weltcuperprobte Fahrerinnen wie Jasmina Suter, Camille Rast, Rahel Kopp, Priska Nufer oder Melanie Meillard am Start. Die junge Eliane Christen konnte sich in diesem Klassefeld als Gesamtelfte behaupten und verlor auf die talentierte WM-Teilnehmerin und Tagessiegerin Meillard in zwei Läufen nur gerade 2,66 Sekunden.

Klare Führung im Oerlikon-Cup

Mit diesen starken Resultaten bestätigte sie auch die klare Führung im Oerlikon-Swiss-Cup 2016/17, einer Nachwuchscupserie von Swiss-Ski.

Eliane Christen, die für den SC Gotthard Andermatt fährt und unter anderem vom Altdorfer Swiss-Ski-Trainer Silvano Stadler betreut wird, hat in dieser Saison bereits über 40 FIS-Rennen absolviert. Der jungen Urschnerin gelang Mitte Dezember der erste Sieg bei einem FIS-Slalom, und zwar in Saas-Fee.

Die in ihrem zweiten FIS-Jahr steckende Angehörige des C-Kaders von Swiss-Ski wurde in der zu Ende gehenden Saison dank der abgelieferten tollen Resultate auch schon bei vier Europacuprennen eingesetzt. Dabei konnte sie sich erfreulicherweise bereits drei Mal in den begehrten Punkterängen behaupten.

Für (noch) höhere Aufgaben empfehlen

Eliane Christen wird zusammen mit ihrer Schwester Maria sowie mit der Flüelerin Fiona Schuler und mit dem Schattdorfer Yannik Bissig in der kommenden Woche bei den Elite-Meisterschaften in Davos alle Disziplinen bestreiten und dabei versuchen, ihr FIS-Konto zu verbessern. Dabei versucht sie sich für ein höheres Swiss-Ski-Kader für die kommende Saison zu empfehlen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.