Ski alpin

Schwerer Trainingssturz von Christof Innerhofer

Der italienische Super-G-Weltmeister Christof Innerhofer zieht sich im Training im Stubaital im Tirol bei einem schweren Sturz Verletzungen am Kopf und im linken Knie zu.

Drucken
Teilen
Schwerer Trainingssturz von Christof Innerhofer

Schwerer Trainingssturz von Christof Innerhofer

Keystone

Wie schwer die Verletzungen genau sind, ist noch nicht bekannt. Gemäss dem italienischen Verband erlitt er eine Hirnerschütterung. Der 26-Jährige habe aber beim Unfall sein Bewusstsein nie verloren.

Der Südtiroler war letzten Winter an den Weltmeisterschaften in Garmisch dreifacher Medaillengewinner. Neben Gold im Super-G holte sich Innerhofer auch noch Silber in der Super-Kombination und Bronze in der Abfahrt.