Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Solidarität ohne Wenn und Aber

Menschen mit Handicap sollen trotz ihrer Behinderung gleichberechtigt leben können. Procap Luzern, Ob- und Nidwalden setzt sich seit 70 Jahren dafür ein.
Die gut gelaunte Procap-Delegation am Sport- und Bewegungsanlass in Tenero TI.Bild: Procap

Die gut gelaunte Procap-Delegation am Sport- und Bewegungsanlass in Tenero TI.Bild: Procap

Procap Schweiz ist die grösste Selbsthilfeorganisation von und für Menschen im Behindertenbereich. Lokal wird Procap Luzern, Uri, Ob- und Nidwalden von einem gemeinnützigen Verein mit aktuell über 1700 Mitgliedern getragen. Diese jungen und älteren Mitglieder mit einem Handicap helfen sich selbst und anderen Menschen mit einer Behinderung. Sie übernehmen ehrenamtlich wichtige Betreuungs- und Unterstützungsfunktionen im Alltag und tragen dazu bei, dass auch Menschen mit einer Behinderung gleichberechtigt und möglichst selbstbestimmt leben können. Die Hilfe zur Selbsthilfe macht Procap in der Zentralschweiz einzigartig.

Struktur und Kompetenzen im Alltag vermitteln

Neben der Freiwilligenarbeit verfügt Procap Luzern, Uri, Zug, Ob- und Nidwalden über eine Geschäfts- und Beratungsstelle an der Horwerstrasse 81 in Luzern. Sie unterstützt die Ehrenamtlichen und organisiert eine grosse Anzahl Bildungsveranstaltungen wie Computer- und Sprachkurse. Die Treffen geben den Beteiligten eine Struktur und Kompetenzen im Alltag. Soziale Anerkennung und höhere psychische Stabilität helfen bei der Arbeitsintegration und geben Sicherheit im Umgang mit Behörden. Oft wissen Menschen mit Behinderung oder ihre Angehörigen wenig über ihre rechtlichen Möglichkeiten. An Infoveranstaltungen erfahren sie, was beispielsweise ihrem Kind genau zusteht und wie sie die Pflege finanzieren können. Unsere erfahrenen Fachleute und Anwälte führen unsere Mitglieder Schritt für Schritt in das komplexe Sozialversicherungsrecht ein und stehen ihnen bei allen Problemen zur Seite. «Diese Tatsache ist für mich eine sehr wichtige Entlastung», meint eine betroffene Mutter aus Kriens.

Dringend nötiger Ausbau der Sozialversicherungsberatung

Die Startgelder aller Teilnehmenden am Solidaritätslauf 2018 gehen an Procap Luzern, Uri, Zug, Ob- und Nidwalden. Diese Gelder kommen direkt dem dringend nötigen Ausbau der Sozialversicherungsberatung für Menschen mit Handicap zugute.

Last-Minute-Anmeldungen unter: www.luzernerstadtlauf.ch/solidaritaetslauf oder am Samstag, 28. April 2018, ab 15.00 Uhr in der Kornschütte Luzern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.