EHC Olten

Sechster Liga-Sieg in Serie: Olten bezwingt die Ticino Rockets mit Ach und Krach im Penaltyschiessen

Der EHC Olten hält seine Siegesserie aufrecht, allerdings war in der Partie gegen die Ticinio Rockets auch etwas Glück mit dabei. Nach hartem Kampf konnten die Powermäuse erst im Penaltyschiessen das Spiel für sich entscheiden. Es treffen für den EHCO im Shootout die beiden Ausländer Nunn und Knelsen.

Julian Förnbacher
Drucken
Teilen
Simon Rytz zeigt im Penaltyschiessen einen starken Auftritt und liess sich nur einmal bezwingen.
10 Bilder
Aber auch Rockets-Keeper Beat Trudel zeigt im Spiel den Hexenmeister und wird dafür als «Best Player» seines Teams ausgezeichnet.
Trudel rettet seine Mannschaft mit starken Saves in den Shootout.
Die Spiel bleibt bis zum Schluss eng – der entscheidende Treffer will aber auf beiden Seiten nicht gelingen.
Die Rockets präsentieren sich gegen Olten als hartnäckiger Gegner.
Rockets-Goalie Beat Trudel lässt sich im zweiten Drittel nicht bezwingen.
Eishockey, Swiss League, 18. Runde, EHC Olten - HC Biasca Ticino Rockets (31. Oktober 2019)
Viel Kampf im mittleren Abschnitt. Der EHCO muss in der 27. Minute den Ausgleich hinnehmen.
Diego Schwarzenbach jubelt über seinen Treffer.
Diego Schwarzenbach bringt Olten im ersten Drittel in Führung.

Simon Rytz zeigt im Penaltyschiessen einen starken Auftritt und liess sich nur einmal bezwingen.

freshfocus