Kampfsport
Weniger Promis, bessere Kämpfe: The Story geht in die fünfte Runde

The Story geht in die fünfte Runde: Brothers-Gym präsentiert am 27. Mai in der Oltner Stadthalle rund 20 Fights von unterschiedlichen Kampfsportarten.

Raphael Galliker
Drucken
Teilen
Highlight von «The Story»: Die Vollkontaktsportart «Mixed Martial Arts», kurz: MMA.

Highlight von «The Story»: Die Vollkontaktsportart «Mixed Martial Arts», kurz: MMA.

Keystone

Angefangen hatte alles mit einer Fight Night in Aarau vor fünf Jahren. Seit vier Jahren geht die Kampfsport-Veranstaltung unter dem Namen The Story in der Oltner Stadthalle über die Bühne. The Story 5 beginnt bereits am Freitag, 26. Mai 2017, mit der Wäge-Zeremonie (18 bis 19 Uhr) im Oftringer Einkaufszentrum a1. «Dort nehmen alle Kämpferinnen und Kämpfer des Hauptprogramms teil», sagt Frizur Abduli, einer der Organisatoren und Promoter von The Story. Auf eine öffentliche Medienkonferenz wird heuer verzichtet.

Türöffnung am Samstag, 27. Mai 2017, in der Stadthalle Olten ist um 16 Uhr. Um 17 Uhr beginnt das Vorprogramm, um 18 Uhr wird mit dem Hauptprogramm gestartet, das bis um 1 Uhr morgens 19 Kämpfe beinhaltet. «Geplant sind drei Box-, zwei Mixed Martial Arts- und 14 Kickbox-Duelle», verrät Abduli.

In diesem Jahr setzen die Organisatoren voll und ganz auf die Karte Qualität. Abduli dazu: «In den letzten Jahren hatten wir sehr viele Promis in der Stadthalle Olten, diesmal nur sehr wenige. Heuer wollen wir den Zuschauern vor allem qualitativ hochstehende Fights auftischen.» Dies bedeute aber nicht, dass es am 27. Mai gar keine Promis in der Stadthalle haben wird, die Namen sollen nur noch nicht verraten werden. Abduli liess sich zumindest den Namen Luan Krasniqi entlocken. Der 46-jährige Kosovo-Albaner ist ein ehemaliger Profi-Boxer, der nun in Rottweil wohnt. Krasniqi schnupperte in seiner Karriere mehrmals am WBO-Weltmeistertitel im Schwergewicht.

Mixed Martial Arts als Höhepunkt

Bildete im letzten Jahr ein Box-Kampf mit dem Berner Superstar Nuri Seferi, The Albanian Tyson, den Höhepunkt von The Story 4, wird es diesmal ein Martial Arts-Kampf (MMA) sein. MMA ist eine Vollkontaktsportart. Die Kämpfer bedienen sich sowohl der Schlag- und Tritttechniken (Striking) aus dem Boxen, Kickboxen, Taekwondo, Muay Thai und Karate als auch der Bodenkampf- und Ringtechniken (Grappling) vom Jiu-Jitsu, Ringen, Judo und Sambo. Dass auch im Bodenkampf geschlagen und zum Teil getreten werden darf, ist das Hauptunterscheidungsmerkmal zu anderen Vollkontaktsportarten.

Den Organisatoren von The Story 5 gelang es, für den Hauptkampf den MMA-Star Florian «TNT» Marku zu engagieren. Der 24-Jährige wurde in Albanien geboren und wohnt in Griechenland. Sein bisher grösster Erfolg ist der Weltmeistertitel WKU (World Kickboxing and Karate Union) 2014 in der Kategorie Kickbox Fullcontact in der Gewichtsklasse bis 72,5 kg.

Elf Brothers-Gym-Kämpfer dabei

In den letzten beiden Jahren vollbrachten die Mitglieder des organisierenden Brothers-Gym Olten Glanztaten, blieben vor allem in den Titelkämpfen ungeschlagen. Dies soll heuer so bleiben. «Wir schicken diesmal sogar elf Mitglieder des Brothers-Gym Olten ins Rennen, davon deren vier in Titelkämpfen», lässt Abduli aufhorchen. So will der 20-jährige Balu Birchler aus Bolken im Kampf gegen den Griechen Alexandros Tsitiridis den internationalen Schweizer Meistertitel WKU holen. Dieses Kunststück gelang im letzten Jahr Kimbo Sazan Memedi. Das Mitglied des Brothers-Gym Olten tritt diesmal gegen Hucko Jemek um den EM-Titel WKU an.
Sogar um WM-Titelehren kämpfen zwei Mitglieder des Brothers-Gym Olten. Ueli Birchler bekommt es mit dem Italiener Mario Giardiello zu tun.

Das 18-jährige Wynauer Hoffnungstalent, das bei The Story 3 den Schweizer Meistertitel und bei The Story 4 den EM-Titel geholt hatte, will nun weltmeisterliche Ehren. Gegen wen Jihed Hamami seinen WM-Titel bis 82,5 kg verteidigen muss, wird noch festgelegt. Im dritten WM-Kampf stehen sich der Schweizer Shkodran Veseli und der Grieche Levan Guruli gegenüber. «Meine Jungs sind top vorbereitet und heiss auf The Story 5. So hat Jihed Hamami zum Beispiel gerade in Istanbul einen wichtigen Titel-Kampf für sich entscheiden können.»

Programm steht ab 15. Mai

Das genaue Programm von The Story 5 kann man ab Mitte Mai 2017 auf der Homepage www.brothers-gym.ch einsehen. Es wird dabei in Olten auch Kämpfer der Glory World Series haben, also quasi der Champions League im Kickboxen. So tritt etwa der 36-jährige Holländer William «The Machine» Diender auf, seines Zeichens Europameister im Muay Thai. Tickets für The Story 5 kann man ab sofort erstehen via www.starticket.ch. Dies ab 30 Franken (Kinder bis 12 Jahre), respektive ab 50 Franken (Erwachsene). «Da wir keine VIP-Tische mehr aufstellen, ist man auf den vordersten Plätzen bis zwei Meter am Ring dran, die Sicht ist also noch besser», verrät Abduli. Die Tickets sind auch noch an der Abendkasse am 27. Mai erhältlich.

Aktuelle Nachrichten