3. LIGA, GRUPPE 1: Erfolg für Beinwil am See gegen Seon – Entscheidung in der Schlussminute

Seon lag gegen Beinwil am See deutlich vorne, nämlich 2:0 (28. Minute) - und verlor dennoch. Beinwil am See feiert einen 3:2-Heimsieg.

Drucken
Teilen
(chm)

Beinwil am See schaffte es, einen Zweitore-Rückstand aufzuholen. Seon war zunächst durch Manuel Keller und Manuel Keller in den Minuten 18 und 28 in Führung gegangen.

Die Wende gelang Beinwil am See ab der 52. Minute, als Alain Baumann zum 1:2 traf. Es folgte in der 74. Minute der Ausgleichstreffer durch Brendon Samadraxha, ehe Alain Baumann in der 90. Minute der Siegtreffer gelang.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Seon für Philipp Wildi (68.) und Ali Rezai (89.). Eine Verwarnung gab es für Beinwil am See, nämlich für Stefan Puselja (46.).

Die Offensive von Beinwil am See hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 3.2 Mal pro Spiel. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 4 mit durchschnittlich 1.7 zugelassenen Toren pro Spiel.

Beinwil am See bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit zwölf Punkten auf Rang 3. Beinwil am See hat bisher viermal gewonnen und zweimal verloren.

Im nächsten Spiel trifft Beinwil am See auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zehntplatzierte FC Rupperswil 1. Diese Begegnung findet am 19. September statt (19.00 Uhr, Stockhard Rupperswil,).

Nach der Niederlage büsst Seon drei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 8. Seon hat bisher zweimal gewonnen, einmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Seon zuhause mit seinem Tabellennachbarn FC Frick 1a (Platz 9) zu tun. Die Partie findet am 18. September statt (20.00 Uhr, Zelgli, Seon).

Telegramm: FC Beinwil am See 1 - FC Seon 1 3:2 (0:2) - Strandbad, Beinwil am See – Tore: 18. Manuel Keller 0:1. 28. Manuel Keller 0:2. 52. Alain Baumann 1:2. 74. Brendon Samadraxha 2:2. 90. Alain Baumann 3:2. – Beinwil am See: Fessler Patrick, Briner Nicola, Merz Fabian, Puselja Stefan, Lutz Josia, Holliger Dario, Kanik Sertan, Ott Claudio, Merz Joel, Merz Bruno, Baumann Alain. – Seon: Hofer David, Rezai Ali, Wildi Philipp, Sager Remo, Mustafi Shukri, Hussaini Said Mortaza, Ibrahimaj Berat, Rahimi Mojtaba, Faqirzade Ahmad, Ledergerber Sandro, Keller Manuel. – Verwarnungen: 46. Stefan Puselja, 68. Philipp Wildi, 89. Ali Rezai.

Tabelle: 1. FC Entfelden 1 7 Spiele/16 Punkte (21:7). 2. FC Menzo Reinach 1 6/13 (27:10), 3. FC Beinwil am See 1 6/12 (19:10), 4. HNK Adria Aarau 6/12 (11:9), 5. FC Küttigen 1 6/11 (15:10), 6. SC Schöftland 2 6/10 (17:11), 7. FC Buchs 1 6/9 (11:12), 8. FC Seon 1 6/9 (15:12), 9. FC Frick 1a 4/7 (13:4), 10. FC Rupperswil 1 6/7 (17:12), 11. FC Lenzburg 2 6/6 (7:16), 12. FC Gontenschwil 2 6/4 (17:22), 13. KF Liria 5/0 (3:25), 14. FC Aarburg 1 6/0 (4:37).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 14.09.2020 08:30 Uhr.