3. LIGA, GRUPPE 2: Döttingen mit Sieg gegen Muri – Davide Giaccone entscheidet Spiel

Muri lag gegen Döttingen deutlich vorne, nämlich 2:0 (42. Minute) - und verlor dennoch. Döttingen feiert einen 3:2-Heimsieg.

Drucken
Teilen
(chm)

Muri ging bis zur 42. Minute mit zwei Toren in Führung. Das erste Tor der Partie erzielte David Müller. In der 12. Minute traf er zum 1:0. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Muri stellte Nicolas Stierli in Minute 42 her.

Die Wende gelang Döttingen ab der 55. Minute, als Kevin Keller zum 1:2 traf. Es folgte in der 57. Minute der Ausgleichstreffer durch Asllan Tafaj, ehe Davide Giaccone in der 69. Minute der Siegtreffer gelang.

Gelbe Karten gab es bei Muri für Philippe Miksa (62.), Mathis Stutz (90.) und Enis Misini (92.). Eine Verwarnung gab es für Döttingen, nämlich für Joao Miguel Ferreira Lobao (78.).

In der Tabelle steht Döttingen nach dem dritten Spiel auf Rang 5 (sechs Punkte). Für Döttingen geht es auswärts gegen FC Bremgarten 1 weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (5. September) (18.00 Uhr, Bärenmatt, Bremgarten).

Muri liegt nach Spiel 3 mit einem Punkt auf Rang 11. Muri spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Frick 1b. Die Partie findet am Samstag (5. September) statt (20.00 Uhr, Brühl, Muri AG).

Telegramm: FC Döttingen - FC Muri 2 3:2 (0:2) - Aarebrücke, Kleindöttingen – Tore: 12. David Müller 0:1. 42. Nicolas Stierli 0:2. 55. Kevin Keller 1:2. 57. Asllan Tafaj 2:2. 69. Davide Giaccone (Penalty) 3:2. – Döttingen: Sinanovic Nurdin, Brica Leopold, Sunzeri Salvatore, Tafaj Asllan, Osmanlar Yasin, Prano Florian, Keller Kevin, Perkovic Goran, Büecheler Andreas, Giaccone Davide, Gullo Giuseppe. – Muri: Abadzic Rajko, Passerini Luca, Stutz Mathis, Meier Sean, Bruckhoff Nils, Stierli Nicolas, Müller David, Dupont Domenico, Weiss Kim, Furrer Yves, Milicaj Alex. – Verwarnungen: 62. Philippe Miksa, 78. Joao Miguel Ferreira Lobao, 90. Mathis Stutz, 92. Enis Misini.

Tabelle: 1. SV Würenlos 1 4 Spiele/12 Punkte (12:4). 2. FC Windisch 1 4/12 (14:4), 3. FC Würenlingen 1 4/9 (8:4), 4. FC Baden 1897 2 4/7 (9:4), 5. FC Döttingen 3/6 (6:7), 6. FC Mellingen 3/6 (10:6), 7. FC Neuenhof 1 3/6 (14:7), 8. FC Brugg 1 4/5 (7:7), 9. FC Frick 1b 4/3 (7:11), 10. FC Wettingen 2 4/3 (3:7), 11. FC Muri 2 2/1 (2:3), 12. FC Bremgarten 1 3/1 (5:11), 13. FC Koblenz 1 4/0 (4:15), 14. FC Suryoye Wasserschloss 1 4/0 (4:15).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.