3. LIGA, GRUPPE 2: Erfolg für Wettingen gegen Frick – Jan Käser trifft zum Sieg

Wettingen gewinnt am Freitag zuhause gegen Frick 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung fiel in der 40. Minute, als Jan Käser den Treffer zum 3:2 für Wettingen erzielte.

Zum Auftakt der Partie hatte Luca Caforio sein Team in der 7. Minute in Führung geschossen. Vuk Petrovic glich in der 22. Minute für Frick aus. Es hiess 1:1. Reto Freudemann traf in der 24. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Frick. Mourad Boulaouche glich in der 33. Minute für Wettingen aus. Es hiess 2:2.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Luca Marsolo von Wettingen erhielt in der 60. Minute die gelbe Karte.

Wettingen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um fünf Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 5. Wettingen hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Für Wettingen geht es auswärts gegen FC Mellingen 1 (Platz 10) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Dienstag (29. September) (20.15 Uhr, Kleine Kreuzzelg, Mellingen).

Nach der Niederlage büsst Frick einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 9. Frick hat bisher dreimal gewonnen und fünfmal verloren.

Für Frick geht es zuhause gegen FC Suryoye Wasserschloss 1 (Platz 12) weiter. Diese Begegnung findet am Mittwoch (30. September) statt (20.00 Uhr, Ebnet, Frick).

Telegramm: FC Wettingen 2 - FC Frick 1b 3:2 (3:2) - Kreuzzelg, Wettingen – Tore: 7. Luca Caforio 1:0. 22. Vuk Petrovic 1:1. 24. Reto Freudemann 1:2. 33. Mourad Boulaouche 2:2. 40. Jan Käser 3:2. – Wettingen: Marsolo Luca, Valeri Alessandro, Boulaouche Mourad, Ramp Jannis, Phan Jason, Käser Till, Coluccia Fabiano, Da Costa Luis, Cortese Mattia, Caforio Luca, Käser Jan. – Frick: Schraner Lukas, Sala Liridon, Schmid Benjamin, Hauswirth Pascal, Schaad Nico, Petrovic Vuk, Herzog Manuel, Wälchli Till, Schwarb Elias, Freudemann Reto, Matuzovic Danijel. – Verwarnungen: 60. Luca Marsolo.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 8 Spiele/24 Punkte (24:6). 2. FC Würenlingen 1 8/18 (17:9), 3. SV Würenlos 1 7/15 (15:10), 4. FC Baden 1897 2 8/13 (16:10), 5. FC Wettingen 2 8/12 (15:16), 6. FC Brugg 1 7/11 (14:13), 7. FC Muri 2 7/10 (14:13), 8. FC Neuenhof 1 7/10 (20:16), 9. FC Frick 1b 8/9 (17:20), 10. FC Mellingen 1 8/9 (14:17), 11. FC Bremgarten 1 7/7 (20:21), 12. FC Suryoye Wasserschloss 1 7/7 (12:19), 13. FC Döttingen 7/6 (11:22), 14. FC Koblenz 1 7/0 (8:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2020 07:22 Uhr.