3. Liga, Gruppe 2
Niederwil verliert gegen Seriensieger Mellingen

Mellingen reiht Sieg an Sieg: Gegen Niederwil hat das Team am Freitag bereits den vierten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 5:2

Drucken
(chm)

Niederwil war einmal in Führung, und zwar in der 35. Minute, als Oliver Allenspach zum Zwischenstand von 2:1 traf. Gleichstand stellte Ramon Heldner durch seinen Treffer für Mellingen in der 71. Minute her.

Danach drehte Mellingen auf. Das Team schoss ab der 75. Minute noch drei weitere Tore, während Niederwil kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 5:2.

Die Torschützen für Mellingen waren: Andreas Etter (2 Treffer), Ramon Heldner (1 Treffer), Pascal Gisi (1 Treffer) und Marco Etter (1 Treffer). Die Torschützen für Niederwil waren: Oliver Allenspach und Fabrice Rätz.

Bei Niederwil erhielten Fabrice Rätz (47.), Emiliano Di Chiara (65.) und Jamie Specker (71.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Mellingen erhielt: Davide Prati (45.)

Der Sturm von Mellingen sucht seinesgleichen in seiner Gruppe. Niemand erzielt so viele Tore pro Spiel: Im Schnitt erzielt das Team 3.9 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach zwölf Spielen, in denen die Offensive 47 Tore erzielte. 

Die Abwehr von Niederwil kassiert nicht selten viele Gegentore. Total liess das Team 32 Tore in zwölf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.7 Toren pro Spiel (Rang 10).

Mellingen liegt dank dem Sieg neu an der Tabellenspitze. Das Team hat nach zwölf Spielen 29 Punkte auf dem Konto. Es macht einen Platz gut. Mellingen hat bisher neunmal gewonnen, einmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Mellingen geht es auf fremdem Terrain gegen FC Villmergen (Platz 5) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 28. Oktober (20.15 Uhr, Badmatte, Villmergen).

Nach der Niederlage büsst Niederwil zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 17 Punkten auf Rang 7. Niederwil hat bisher fünfmal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Niederwil geht es zuhause gegen FC Kappelerhof (Platz 9) weiter. Das Spiel findet am 29. Oktober statt (18.00 Uhr, Riedmatt, Niederwil).

Telegramm: FC Mellingen - FC Niederwil 5:2 (1:2) - Kleine Kreuzzelg, Mellingen – Tore: 16. Andreas Etter 1:0. 32. Fabrice Rätz 1:1. 35. Oliver Allenspach 1:2. 71. Ramon Heldner 2:2. 75. Pascal Gisi 3:2. 81. Marco Etter 4:2. 89. Andreas Etter 5:2. – Mellingen: Patrick Ernst, Muhamed Destani, Andreas Etter, Davide Prati, Bruno Moraes, Patrick Bätschmann, Andreas Habegger, Fabian Gisi, Pascal Gisi, Janek Lang, Berat Haxha. – Niederwil: Patrick Kohler, Oliver Allenspach, Raphael Peterhans, Luca Angst, Rafael Schertenleib, Emiliano Di Chiara, Damian Wüthrich, Leutrim Buqa, Fabrice Rätz, Nico Gautschi, Sandro Ravelli. – Verwarnungen: 45. Davide Prati, 47. Fabrice Rätz, 65. Emiliano Di Chiara, 71. Jamie Specker.

Alle Spiele dieser Woche in der 3. Liga, Gruppe 2:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Aargauer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau | Solothurn | Basel/Baselbiet.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 22.10.2022 05:55 Uhr.

Neu auf diesem Portal für Regionalfussball-Fans: «11:11 – die Provinzkick-Show». Jetzt anschauen.