2. LIGA: Möhlin-Riburg/ACLI holt sich drei Punkte gegen Gelterkinden – Thomas Kym trifft zum Sieg

Möhlin-Riburg/ACLI gewinnt zuhause gegen Gelterkinden 3:2.

Drucken
Teilen

Möhlin-Riburg/ACLI ging bis in die 48. Minute mit 2:0 in Führung. Es trafen: Philipp Schmid in der 29. Minute und Gzim Krasniqi. Allerdings schaffte Gelterkinden bis in die 60. Minute den Ausgleich. Der Siegtreffer fiel in der 69. Minute durch Thomas Kym.

Im Spiel gab es total elf Karten. Bei Möhlin-Riburg/ACLI sah Marc Frey (77.) die rote Karte. Ausserdem gab es bei Möhlin-Riburg/ACLI weitere vier gelbe Karten. Sechs gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Gelterkinden.

Die Offensive von Möhlin-Riburg/ACLI hat bislang häufig überzeugt: In vier Spielen hat sie total 8 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.7 Toren pro Partie entspricht. Statistisch gesehen hat das Team die fünftbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 3 mit durchschnittlich 1.3 zugelassenen Toren pro Spiel.

Dass Gelterkinden so viele Gegentore hinnehmen muss, kommt eher selten vor. Total liess das Team 2 Tore in vier Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 0.7 Toren pro Spiel (Rang 2).

In der Tabelle liegt Möhlin-Riburg/ACLI weiterhin auf Rang 4. Das Team hat neun Punkte. Für Möhlin-Riburg/ACLI ist es bereits der dritte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat einmal zuhause und zweimal auswärts gewonnen. Möhlin-Riburg/ACLI konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Möhlin-Riburg/ACLI tritt im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam von FC Wallbach-Zeiningen an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Diese Begegnung findet am 12. September statt (18.30 Uhr, Buhnacker, Wallbach).

Gelterkinden liegt in der Tabelle unverändert auf Rang 8. Das Team hat vier Punkte. Gelterkinden hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Gelterkinden verlor zudem erstmals zuhause.

Gelterkinden spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Dardania (Platz 5). Die Partie findet am 12. September statt (17.00 Uhr, Wolfstiege, Gelterkinden).

Telegramm: FC Möhlin-Riburg/ACLI - FC Gelterkinden 3:2 (1:0) - Sportzentrum Steinli, Möhlin – Tore: 29. Philipp Schmid 1:0. 48. Gzim Krasniqi 2:0. 58. Benjamin Pierer 2:1. 60. Filippo Presti 2:2. 69. Thomas Kym 3:2. – Möhlin-Riburg/ACLI: Amsler Manuel, Frey Marc, Bislimi Granit, Kaufmann Joshua, Calcaterra Massimo, Krasniqi Gzim, Schmid Philipp, Bogujevci Dardan, Haxhijaha Enis, Markovic Marko, Kym Thomas. – Gelterkinden: Saladin Roger, Pierer Benjamin, Presti Filippo, Di Biase Timo, Masi Robin, Burkhardt Lukas, Fiechter Diego, Weitnauer Stephan, Schmidli Rafael, Schaub Timon, Lutz Lars. – Verwarnungen: 22. Diego Fiechter, 25. Dardan Bogujevci, 36. Rafael Schmidli, 50. Benjamin Pierer, 56. Timon Schaub, 59. Gzim Krasniqi, 60. Marc Frey, 77. Lars Lutz, 81. Philipp Schmid, 95. Lukas Burkhardt – Ausschluss: 77. Marc Frey.

Tabelle: 1. FC Concordia Basel 4 Spiele/12 Punkte (16:1). 2. FC Wallbach-Zeiningen 4/10 (12:9), 3. AS Timau Basel 4/7 (10:7), 4. FC Möhlin-Riburg/ACLI 3/6 (8:4), 5. FC Dardania 3/6 (10:8), 6. FC Birsfelden 4/6 (7:9), 7. SV Muttenz 3/4 (6:6), 8. FC Gelterkinden 3/4 (1:2), 9. FC Reinach 3/4 (7:7), 10. FC Aesch 4/3 (4:12), 11. FC Laufen 4/2 (7:12), 12. FC Pratteln 2/1 (6:7), 13. BSC Old Boys 2/0 (2:6), 14. FC Black Stars 3/0 (4:10).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 06.09.2020 01:05 Uhr.