3. LIGA, GRUPPE 1: Sissach setzt Siegesserie auch gegen Arlesheim fort – Später Siegtreffer durch Severin Isler

Sissach setzt seine Siegesserie auch gegen Arlesheim fort. Das 4:3 auswärts am Samstag bedeutet bereits den vierten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Zu keinem Zeitpunkt des Spiels war ein Team mit mehr als einem Tor Abstand in Vorsprung. Der Siegestreffer für Sissach fiel in der 83. Minute durch Severin Isler.

Doch von vorne: Den Auftakt machte Micha Widmer, der in der 4. Minute für Arlesheim zum 1:0 traf. Gleichstand stellte Alban Zeqiri durch seinen Treffer für Sissach in der 10. Minute her. Micha Widmer schoss Arlesheim in der 11. Minute zur 2:1-Führung.

In der 24. Minute traf Manuel Albisser für Sissach zum 2:2-Ausgleich. Joel Roth traf in der 44. Minute. Es war die Führung zum 3:2 für Sissach. Der Ausgleich für Arlesheim fiel in der 77. Minute (Fabian Brunner). Kurz vor Schluss, in der 83. Minute traf Severin Isler zum 4:3-Siegestreffer für Sissach.

Über das ganze Spiel war das Siegerteam Sissach während 40 Minuten in Führung, Arlesheim lag 19 Minuten vorne. 31 Minute stand das Spiel unentschieden.}

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Arlesheim für Luca Herren (40.) und Tim Widmer (70.). Die einzige gelbe Karte bei Sissach erhielt: Frank Duttweiler (90.)

Dass Sissach viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen vier Spielen hat Sissach durchschnittlich 4 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 3 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Arlesheim ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 5 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach vier Spielen, in denen die Defensive 20 Tore hinnehmen musste (Rang 13).

Sissach verbessert sich in der Tabelle von Rang 3 auf 1. Das Team hat zwölf Punkte. Sissach feiert mit dem Sieg gegen Arlesheim bereits den vierten Sieg der Saison. Das Team hat zweimal zuhause und zweimal auswärts gewonnen. Verloren hat das Team noch nie.

Sissach spielt in der nächsten Partie zuhause gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Aesch (Rang 12). Die Partie findet am 19. September statt (18.00 Uhr, Sportzentrum Tannenbrunn, Sissach).

Arlesheim liegt in der Tabelle unverändert auf Rang 14. Das Team hat null Punkte. Arlesheim hat bisher nur verloren, nämlich viermal.

Arlesheim spielt zum nächsten Mal auswärts gegen NK Posavina (Platz 11). Das Spiel findet am 19. September statt (20.00 Uhr, Einschlag, Reinach BL).

Telegramm: FC Arlesheim - SV Sissach 3:4 (2:3) - In den Widen, Arlesheim – Tore: 4. Micha Widmer 1:0. 10. Alban Zeqiri 1:1. 11. Micha Widmer 2:1. 24. Manuel Albisser 2:2. 44. Joel Roth 2:3. 77. Fabian Brunner 3:3. 83. Severin Isler 3:4. – Arlesheim: Schaub Tim, Franzo Gabriele, Rodrigues Da Silva Joel Filipe, Brunner Fabian, Kunz Kasey, Widmer Micha, Lamotte Noah, Herren Luca, Widmer Tim, Lombardi Adriano, Waldspurger Marco. – Sissach: Dogan Ilbey, Hajdari Fidan, Rust Luca, Schaffner Aaron, Zeqiri Alban, Roggli Raphael, Nyarko Alex, Duttweiler Frank, Roth Joel, Albisser Manuel, Isler Severin. – Verwarnungen: 40. Luca Herren, 70. Tim Widmer, 90. Frank Duttweiler.

Tabelle: 1. SV Sissach 4 Spiele/12 Punkte (16:7). 2. SC Binningen 4/10 (16:9), 3. FC Lausen 72 4/10 (14:8), 4. FC Rheinfelden 4/10 (14:4), 5. US Olympia 1963 3/6 (9:3), 6. FC Gelterkinden 4/6 (7:11), 7. FC Breitenbach 4/5 (13:11), 8. FC Schwarz-Weiss a 4/5 (12:9), 9. FC Stein 4/5 (14:10), 10. FC Liestal 4/3 (7:17), 11. NK Posavina 3/1 (3:6), 12. FC Aesch 3/0 (4:15), 13. SC Dornach 3/0 (3:12), 14. FC Arlesheim 4/0 (10:20).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 13.09.2020 06:15 Uhr.