2. LIGA, GRUPPE 1: Klarer Pflichtsieg für Mels gegen Rheineck

Mels siegt als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Rheineck: Der Tabellenvierte siegt zuhause 3:0 gegen den Tabellenelften.

Drucken
Teilen
(chm)

Mels ging in der 28. Minute 1:0 in Führung, als Alessandro Chiarello ins eigene Tor traf. In der 50. Minute baute Luca Bleisch den Vorsprung für Mels auf zwei Tore aus (2:0). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Marco Wildhaber in der 76. Minute, als er für Mels zum 3:0 traf.

Gelbe Karten gab es bei Mels für Robin Gubser (42.), Robin Marthy (44.) und Marco Wildhaber (70.). Eine Verwarnung gab es für Rheineck, nämlich für Jetmir Lakna (58.).

Die Offensive von Mels hat bislang häufig überzeugt: In fünf Spielen hat sie total 16 Tore erzielt, was einem Schnitt von 3.2 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 5 mit durchschnittlich 1.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Rheineck kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 3.2 Tore pro Partie (Rang 12).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Mels. Zehn Punkte bedeuten Rang 3. Für Mels ist es bereits der dritte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat zweimal zuhause und einmal auswärts gewonnen. Ein Spiel von Mels ging unentschieden aus.

Mels spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Montlingen 1 (Platz 5). Die Partie findet am 4. Oktober statt (14.00 Uhr, Kolbenstein, Montlingen).

Für Rheineck hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwei Punkten auf Rang 11. Rheineck hat bisher noch nie gewonnen. Zweimal spielte das Team unentschieden. Drei Spiele gingen verloren.

Rheineck spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC St. Margrethen 1 (Platz 6). Die Partie findet am 3. Oktober statt (17.30 Uhr, Stapfenwies, Rheineck).

Telegramm: FC Mels 1 - FC Rheineck 1 3:0 (1:0) - Tiergarten, Mels – Tore: 28. Eigentor (Alessandro Chiarello) 1:0.50. Luca Bleisch 2:0. 76. Marco Wildhaber 3:0. – Mels: Jäger Niklas, Marthy Robin, Gurzeler Lauro, Lymann Robin, Lipovac Daniel, Gantenbein Nicolin, Willi Manuel, Gartmann Ramon, Gubser Robin, Wildhaber Marco, Müller Pablo. – Rheineck: Petrov Petar, Imeri Florent, Chiarello Alessandro, Bucheli Rafael, Maliqi Flamur, Baumann Manuel, Vasic Dalibor, Aliu Fatlum, Lakna Jetmir, Ibrahimi Blerim, Bojaxhi Flamur. – Verwarnungen: 42. Robin Gubser, 44. Robin Marthy, 58. Jetmir Lakna, 70. Marco Wildhaber.

Tabelle: 1. FC Romanshorn 1 5 Spiele/15 Punkte (19:3). 2. FC Ruggell 1 4/10 (8:3), 3. FC Mels 1 5/10 (16:8), 4. FC Rorschach-Goldach 17 1 4/8 (11:6), 5. FC Montlingen 1 3/6 (9:4), 6. FC St. Margrethen 1 4/4 (5:7), 7. FC Vaduz 2 4/4 (5:7), 8. US Schluein Ilanz 1 4/4 (6:12), 9. FC Arbon 05 1 4/4 (6:11), 10. FC Au-Berneck 05 1 4/2 (2:8), 11. FC Rheineck 1 5/2 (4:16), 12. FC Altstätten 1 4/0 (6:12).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2020 00:13 Uhr.