2. LIGA, GRUPPE 2: Abtwil bezwingt auswärts Eschenbach

Sieg für Abtwil: Gegen Eschenbach gewinnt das Team am Mittwoch auswärts 2:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Beide Tore fielen schon in der ersten Halbzeit: In der 8. Minute gelang Jan Ledergerber der Führungstreffer zum 1:0 für Abtwil. In der 24. Minute sorgte Reto Nef für den Schlusspunkt: Er traf zum 2:0 für Abtwil.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Eschenbach kassierte vier gelbe Karten. Gelbe Karten gab es bei Abtwil für Jeanret Drittenbass (80.), Andrin Gehrig (85.) und Renato Gröli (86.).

Abtwil spielte in der Abwehr bisher immer grundsolide: Durchschnittlich lässt das Team nur 0.2 Treffer zu pro Spiel. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 8 geschossenen Toren Rang 5.

Abtwil verbessert sich in der Tabelle von Rang 4 auf 1. Das Team hat neun Punkte. Für Abtwil ist es der zweite Sieg in Serie.

Als nächstes trifft Abtwil daheim mit FC Winkeln SG 1 (Rang 12) auf ein schlechterklassiertes Team. Zu diesem Spiel kommt es am 24. September (20.00 Uhr, Spiserwies, Abtwil).

Unverändert liegt Eschenbach auf Rang 8. Das Team hat vier Punkte. Eschenbach hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Eschenbach spielt zum nächsten Mal auswärts gegen SC Bronschhofen 1 (Platz 10). Die Partie findet am 26. September statt (17.00 Uhr, Ebnet Bronschhofen, Bronschhofen).

Telegramm: FC Eschenbach 1 - FC Abtwil-Engelburg 1 0:2 (0:2) - Eschewies, Eschenbach – Tore: 8. Jan Ledergerber 0:1. 24. Reto Nef 0:2. – Eschenbach: Kunz Timon, Keller Timon, Brunner Nicola, Arena Remo, Aranda Silvan, Bolliger Javier, Hefti André, Helbling Yannick, Hinder Dominik, Stojanov Robert, Müller Andreas. – Abtwil: Altermatt Mathias, Klarer Sandro, Höhener Dominik, Cardon Alessandro, Ledergerber Jan, Gröli Mattias, Sturzenegger Thomas, Spescha Silvan, Nef Reto, Klarer Fabio, Gehrig Andrin. – Verwarnungen: 30. Timon Keller, 34. Robert Stojanov, 62. Yannick Helbling, 80. Jeanret Drittenbass, 85. Andrin Gehrig, 86. Renato Gröli, 92. Nicola Brunner.

Tabelle: 1. FC Abtwil-Engelburg 1 4 Spiele/9 Punkte (8:1). 2. FC Linth 04 2 4/9 (11:8), 3. FC Frauenfeld 1 4/8 (10:5), 4. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 4/7 (9:4), 5. FC Schmerikon 1 4/6 (6:4), 6. FC Wattwil Bunt 1929 1 4/6 (6:8), 7. FC Sirnach 1 4/5 (8:9), 8. FC Eschenbach 1 4/4 (11:12), 9. FC Wängi 1 4/4 (6:12), 10. SC Bronschhofen 1 4/4 (6:8), 11. FC Uzwil 2 4/3 (5:10), 12. FC Winkeln SG 1 4/3 (4:9).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.09.2020 10:17 Uhr.

Alle Details zur 2. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.