2. LIGA, GRUPPE 2: Rapperswil-Jona 1928 gewinnt klar gegen Eschenbach

Sieg für Rapperswil-Jona 1928: Gegen Eschenbach gewinnt das Team am Sonntag auswärts 5:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Andrin Fritschi erzielte in der 42. Minute den Führungstreffer zum 1:0 für Rapperswil-Jona 1928. Dardan Ajeti erhöhte in der 59. Minute zur 2:0-Führung für Rapperswil-Jona 1928. Rapperswil-Jona 1928 erhöhte in der 62. Minute seine Führung durch Eusébio Armando Gomes Bancessi weiter auf 3:0.

Ardit Rexhepi baute in der 78. Minute die Führung für Rapperswil-Jona 1928 weiter aus (4:0). Londrit Hamidi schoss das 5:0 (89. Minute) für Rapperswil-Jona 1928 und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Eschenbach. Gelbe Karten gab es bei Rapperswil-Jona 1928 für Dardan Ajeti (21.) und Marco Sousa Pereira (54.).

Der Sturm von Rapperswil-Jona 1928 sucht seinesgleichen in seiner Gruppe. Niemand erzielt so viele Tore pro Spiel: Im Schnitt erzielt das Team 2.7 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Offensive 16 Tore erzielte.

Die Abwehr von Eschenbach kassiert nicht selten viele Gegentore. Im Schnitt lässt das Team 3.2 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Defensive 19 Tore hinnehmen musste (Rang 11).

Rapperswil-Jona 1928 machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um fünf Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 4. Rapperswil-Jona 1928 hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Rapperswil-Jona 1928 daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das drittklassierte Team FC Schmerikon 1. Zu diesem Spiel kommt es am 11. Oktober (16.00 Uhr, Grünfeld, Jona).

Eschenbach taucht nach der Niederlage unter den Strich. Das Team liegt mit vier Punkten auf Rang 11. Das Team verliert damit einen Platz. Eschenbach hat bisher einmal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Eschenbach trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Uzwil 2 (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Die Partie findet am 10. Oktober statt (19.15 Uhr, Rüti, Henau).

Telegramm: FC Eschenbach 1 - FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 0:5 (0:1) - Eschewies, Eschenbach – Tore: 42. Andrin Fritschi 0:1. 59. Dardan Ajeti 0:2. 62. Eusébio Armando Gomes Bancessi 0:3. 78. Ardit Rexhepi 0:4. 89. Londrit Hamidi 0:5. – Eschenbach: Kunz Timon, Reithebuch Nico, Brunner Nicola, Keller Timon, Bajic Neven, Hinder Dominik, Gross Sander, Hefti André, Arena Remo, Stojanov Robert, Bolliger Javier. – Rapperswil-Jona 1928: Truniger Janis, Pousa Fernandez Ruben, Ajeti Dardan, Aerne Alexander, Sousa Pereira Marco, Gomes Bancessi Eusébio Armando, Bonsu Manuel, Loko Guy, Fritschi Andrin, Hamidi Londrit, Bahtiyari Metin. – Verwarnungen: 8. Timon Keller, 21. Dardan Ajeti, 54. Marco Sousa Pereira, 61. Remo Arena, 63. Dominik Hinder, 88. Nico Reithebuch.

Tabelle: 1. FC Frauenfeld 1 6 Spiele/14 Punkte (15:8). 2. FC Abtwil-Engelburg 1 6/13 (15:5), 3. FC Schmerikon 1 6/10 (10:5), 4. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 6/10 (16:7), 5. FC Linth 04 2 6/9 (13:14), 6. FC Wattwil Bunt 1929 1 6/9 (10:13), 7. FC Sirnach 1 6/8 (12:14), 8. SC Bronschhofen 1 6/8 (9:9), 9. FC Wängi 1 6/7 (13:19), 10. FC Uzwil 2 6/6 (12:17), 11. FC Eschenbach 1 6/4 (11:19), 12. FC Winkeln SG 1 6/4 (8:14).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 20:11 Uhr.

Alle Details zur 2. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.