2. LIGA, GRUPPE 2: Überraschungssieg für Wattwil Bunt 1929 gegen Linth – Siegtreffer in allerletzter Minute

Überraschung bei Wattwil Bunt 1929 gegen Linth: Der Tabellenneunte (Wattwil Bunt 1929) hat am Samstag zuhause den Tabellendritten 3:2 besiegt.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Wattwil Bunt 1929 das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 93. Minute war Mervan Luma.

Zum Auftakt der Partie hatte Stefan Bänz sein Team in der 10. Minute in Führung geschossen. Per Elfmeter glich Sasha Fernandez das Spiel in der 40. Minute für Wattwil Bunt 1929 wieder aus. Adrian Gössi traf in der 46. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Linth. Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 62, als Rafael Bollhalder für Wattwil Bunt 1929 erfolgreich war.

Im Spiel gab es total neun Karten. Bei Wattwil Bunt 1929 sah Jan Rüeger (65.) die rote Karte. Ausserdem gab es bei Wattwil Bunt 1929 weitere vier gelbe Karten. Bei Linth gab es vier gelbe Karten.

Wattwil Bunt 1929 machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um vier Plätze und liegt neu mit neun Punkten auf Rang 5. Wattwil Bunt 1929 hat bisher dreimal gewonnen und dreimal verloren. Wattwil Bunt 1929 siegte zudem erstmals auswärts.

Wattwil Bunt 1929 spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen SC Bronschhofen 1 (Platz 7). Die Partie findet am 10. Oktober statt (17.00 Uhr, Ebnet Bronschhofen, Bronschhofen).

Nach der Niederlage büsst Linth einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 4. Für Linth war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Linth verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Linth daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Abtwil-Engelburg 1. Die Partie findet am 11. Oktober statt (14.00 Uhr, Allmeind Niederurnen, Niederurnen).

Telegramm: FC Wattwil Bunt 1929 1 - FC Linth 04 2 3:2 (1:1) - Grüenau, Wattwil – Tore: 10. Stefan Bänz 0:1. 40. Sasha Fernandez (Penalty) 1:1.46. Adrian Gössi 1:2. 62. Rafael Bollhalder 2:2. 93. Mervan Luma 3:2. – Wattwil Bunt 1929: Cucinelli Giuliano, Schönenberger Maximilien, Ledergerber Levin, Mladenovic Romario, Scardanzan Pietro, Romer Nick, Shala Haxhi, Porchet Yannic, Pfister Joel, Seferi Jeton, Kipfer Roman. – Linth: Feltre Elia, Suter Chris, Bänz Stefan, Miljic Nebojsa, Abdi Azem, Schindler Luke, Gössi Adrian, Vita Michelangelo, Fragapane Francesco, Redzepi Florind, Ibrahimi Jlir. – Verwarnungen: 23. Haxhi Shala, 30. Maximilien Schönenberger, 42. Nebojsa Miljic, 53. Stefan Bänz, 57. Chris Suter, 65. Jan Rüeger, 90. Jannick Rizzo, 91. Roman Kipfer – Ausschluss: 65. Jan Rüeger.

Tabelle: 1. FC Abtwil-Engelburg 1 6 Spiele/13 Punkte (15:5). 2. FC Frauenfeld 1 5/11 (13:7), 3. FC Schmerikon 1 6/10 (10:5), 4. FC Linth 04 2 6/9 (13:14), 5. FC Wattwil Bunt 1929 1 6/9 (10:13), 6. FC Sirnach 1 6/8 (12:14), 7. SC Bronschhofen 1 6/8 (9:9), 8. FC Wängi 1 5/7 (9:14), 9. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 5/7 (11:7), 10. FC Eschenbach 1 5/4 (11:14), 11. FC Winkeln SG 1 5/4 (7:12), 12. FC Uzwil 2 5/3 (7:13).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 19:49 Uhr.