3. LIGA, GRUPPE 2: Steinach setzt Siegesserie auch gegen Teufen fort

Steinach setzt seine Siegesserie auch gegen Teufen fort. Das 4:0 auswärts am Mittwoch bedeutet bereits den sechsten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Michael Popp erzielte in der 7. Minute den Führungstreffer zum 1:0 für Steinach. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Steinach stellte Mattia Turro in Minute 11 her. Steinach erhöhte in der 68. Minute seine Führung durch Marc Lennon weiter auf 3:0. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Jamiro Gätzi in der 86. Minute, als er für Steinach zum 4:0 traf.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Gelbe Karten gab es bei Steinach für Duarte Jorge Renato (39.), Mattia Turro (54.) und Severin Schwendener (61.). Gelbe Karten gab es bei Teufen für Creo Garcia Cristian (43.), Höhener Jean Noël (65.) und Steve Knechtle (69.).

In seiner Gruppe hat Steinach den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Die total 30 Tore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.3 Toren pro Match. In der Abwehr ist Steinach sogar Leader: Kein Team kassiert weniger Tore. Total liess das Team 11 Tore in neun Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1.2 Toren pro Spiel (Rang 1).

Die Abwehr von Teufen kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 34 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.8 Toren pro Match (Rang 11).

Der Sieg bedeutet für Steinach die Tabellenführung. Das Team hat nach neun Spielen 23 Punkte auf dem Konto. Es macht einen Platz gut. Für Steinach ist es der sechste Sieg in Serie.

Für Steinach geht es in einem Heimspiel gegen FC Diepoldsau-Schmitter 1 (Platz 6) weiter. Das Spiel findet am Sonntag (1. November) statt (14.00 Uhr, Bleiche, Steinach).

Für Teufen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit acht Punkten auf Rang 11. Für Teufen war es bereits die vierte Niederlage in Serie.

Mit dem viertplatzierten FC Rebstein 1 kriegt es Teufen als nächstes daheim mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am Samstag (31. Oktober) statt (16.00 Uhr, Landhaus, Teufen).

Telegramm: FC Teufen 1 - FC Steinach 1 0:4 (0:2) - Landhaus, Teufen – Tore: 7. Michael Popp 0:1. 11. Mattia Turro 0:2. 68. Marc Lennon 0:3. 86. Jamiro Gätzi (Penalty) 0:4. – Teufen: Knöpfel Matteo, Locher Luca, Fässler Claudio, Clavadetscher Gian, Knechtle Steve, Germann Ramon, Andraska Joshua, Panella Fabio, Creo Garcia Cristian, Bruderer Yannik, Kern Lukas. – Steinach: Fontanive Riccardo, Saxer Cédric, Gätzi Jamiro, Brunner Leandro, Schwendener Severin, Turro Mattia, Popp Michael, Duarte Jorge Renato, Bargues Nico, Lennon Marc, Mannhart Yannick. – Verwarnungen: 39. Duarte Jorge Renato, 43. Creo Garcia Cristian, 54. Mattia Turro, 61. Severin Schwendener, 65. Höhener Jean Noël, 69. Steve Knechtle.

Tabelle: 1. FC Steinach 1 9 Spiele/23 Punkte (30:11). 2. KF Dardania St. Gallen 1 9/21 (30:12), 3. FC Rüthi 1 8/18 (28:15), 4. FC Rebstein 1 8/13 (19:17), 5. FC Widnau 2 9/13 (24:23), 6. FC Diepoldsau-Schmitter 1 9/13 (18:17), 7. USV Eschen/Mauren 2 9/10 (12:16), 8. FC Rorschach-Goldach 17 2 9/9 (14:26), 9. FC Appenzell 1 8/8 (21:19), 10. FC Speicher 1 9/8 (25:29), 11. FC Teufen 1 9/8 (22:34), 12. FC Heiden 1 8/3 (7:31).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.10.2020 09:46 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.