3. LIGA, GRUPPE 3: Erster Saisonsieg für Weinfelden-Bürglen gegen Fortuna – Dreifach-Torschütze Rinor Hiseni

Erster Saisonsieg für Weinfelden-Bürglen nach sechs Spielen: Die Mannschaft hat am Samstag zuhause beim 7:3 gegen Fortuna zum ersten Mal drei Punkte geholt.

Drucken
Teilen
(chm)

Fortuna erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Timo Leuzinger ging das Team in der 2. Minute in Führung. Rinor Hiseni glich in der 14. Minute für Weinfelden-Bürglen aus. Es hiess 1:1.

Danach drehte Weinfelden-Bürglen auf. Das Team schoss ab der 39. Minute noch sechs weitere Tore, während Fortuna noch zwei Treffer gelangen (zum 2:4 (67. Minute) und 3:5 (74. Minute)). Der Endstand lautete 7:3.

Matchwinner für Weinfelden-Bürglen war Rinor Hiseni, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Weinfelden-Bürglen waren: Albios Misini (2 Treffer), Ljiridon Ceka (1 Treffer) und Erdon Abdurahimi (1 Treffe.) einziger Torschütze für Fortuna war: Timo Leuzinger (3 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Die einzige gelbe Karte bei Weinfelden-Bürglen erhielt: Jan Eschenmoser (88.) eine einzige gelbe Karte gab es bei Fortuna, Patrick Enzler (71.) kassierte sie.

Für so viele erzielte Tore wie in diesem Spiel ist Weinfelden-Bürglen eher nicht bekannt. Das Team hat einen Tore-Schnitt von 1.7 pro Spiel. Das bedeutet, dass Weinfelden-Bürglen die zehntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 6 mit durchschnittlich 2.2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Fortuna ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 3.7 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach fünf Spielen, in denen die Defensive 22 Tore hinnehmen musste (Rang 12).

Die Tabellensituation bleibt für Weinfelden-Bürglen unverändert. Das Team liegt mit drei Punkten auf Rang 11. Weinfelden-Bürglen hat bisher einmal gewonnen und fünfmal verloren.

Weinfelden-Bürglen spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Romanshorn 2 (Platz 9). Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (17.00 Uhr, Weitenzelg, Romanshorn).

Für Fortuna hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit vier Punkten auf Rang 8. Fortuna hat bisher einmal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Fortuna spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Neukirch-Egnach 1 (Platz 12). Das Spiel findet am 10. Oktober statt (16.30 Uhr, Kreuzbleiche, St. Gallen).

Telegramm: FC Weinfelden-Bürglen 1 - FC Fortuna SG 1 7:3 (4:1) - Güttingersreuti, Weinfelden – Tore: 2. Timo Leuzinger 0:1. 14. Rinor Hiseni 1:1. 39. Rinor Hiseni 2:1. 43. Ljiridon Ceka 3:1. 48. Erdon Abdurahimi 4:1. 67. Timo Leuzinger 4:2. 70. Rinor Hiseni 5:2. 74. Timo Leuzinger 5:3. 79. Albios Misini 6:3. 84. Albios Misini 7:3. – WeinfeldenBuerglen: Asipi Mergim, Eschenmoser Jan, Erni Jelle, Braun Joel, Racaniello Marco, Ceka Ljiridon, Alder Levin, Uka Benet, Wick Fabian, Abdurahimi Erdon, Hiseni Rinor. – Fortuna: Jeyakaran Akash, Poblete Cuevas José Enrique, Golic Sasa, Mujic Enes, Grüter Noah, Demirci Enes, Werner Jason, Enzler Patrick, Demirci Ridvan, Darboe Amadou, Leuzinger Timo. – Verwarnungen: 71. Patrick Enzler, 88. Jan Eschenmoser.

Tabelle: 1. FC Henau 1 6 Spiele/15 Punkte (18:10). 2. SC Brühl 2 6/14 (18:10), 3. FC Wittenbach 1 5/13 (10:3), 4. FC Zuzwil 1 6/12 (16:15), 5. FC Kreuzlingen 2 6/11 (13:10), 6. FC Bischofszell 1 6/11 (16:12), 7. FC Tägerwilen 1 5/7 (13:11), 8. FC Fortuna SG 1 6/4 (12:22), 9. FC Romanshorn 2 5/3 (8:14), 10. FC Besa 1 5/3 (9:13), 11. FC Weinfelden-Bürglen 1 6/3 (10:13), 12. FC Neukirch-Egnach 1 6/0 (3:13).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 10:55 Uhr.