3. LIGA, GRUPPE 3: Favoritensieg bei Brühl gegen Neukirch-Egnach

Sieg für den Tabellendritten: Brühl lässt am Samstag auswärts beim 3:2 gegen Neukirch-Egnach (Rang 10) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Neukirch-Egnach ging zunächst in Führung, als Sebastian Hasler in der 13. Minute traf. Dann glich aber Filip Degen (42.) für Brühl aus. Ramon Zellweger in der 52. Minute und Sevalj Ljatifi in der 70. Minute brachten Brühl sodann 3:1 in Führung. In der Schlussphase kam Neukirch-Egnach noch auf 2:3 heran. Christian Ammann war verantwortlich für den Anschlusstreffer in der 85. Minute. Für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Brühl kassierte vier gelbe Karten. Bei Neukirch-Egnach erhielten Joel Weibel (75.) und Rico Ziegler (81.) eine gelbe Karte.

Die Offensive von Brühl hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 2.8 Mal pro Spiel. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 2 mit durchschnittlich 1.2 zugelassenen Toren pro Spiel.

In der Tabelle verbessert sich Brühl von Rang 3 auf 1. Das Team hat zehn Punkte. Für Brühl ist es bereits der dritte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat zweimal zuhause und einmal auswärts gewonnen. Ein Spiel von Brühl ging unentschieden aus.

Im nächsten Spiel trifft Brühl in einem Heimspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das siebtplatzierte FC Tägerwilen 1. Diese Begegnung findet am 27. September statt (15.30 Uhr, Paul).

In der Tabelle liegt Neukirch-Egnach weiterhin auf Rang 10. Das Team hat null Punkte. Neukirch-Egnach muss bereits die dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Einmal verlor Neukirch-Egnach zuhause und zweimal auswärts.

Für Neukirch-Egnach geht es zuhause gegen FC Henau 1 (Platz 5) weiter. Diese Begegnung findet am Donnerstag (17. September) statt (20.15 Uhr, Rietzelg, Neukirch).

Telegramm: FC Neukirch-Egnach 1 - SC Brühl 2 2:3 (1:1) - Rietzelg, Neukirch – Tore: 13. Sebastian Hasler 1:0. 42. Filip Degen 1:1. 52. Ramon Zellweger 1:2. 70. Sevalj Ljatifi 1:3. 85. Christian Ammann 2:3. – Neukirch-Egnach: Tapfer Pascal, Huber Manuel, Breitenmoser Ivan, Ammann Christian, Eberle Marco, Ziegler Rico, Hasler Sebastian, Schwitzer Loris, Martino Adriano, Schmid Rafael, Mazreku Lirim. – Brühl: Attifi Hussein, Bissegger Claudio, Linke Marius, Degen Filip, Dima Gioele, Milic Mirko, Ammann Joel, Halter Mosquea Cherito Javier, Djengue Raoul, Zellweger Ramon, Ljatifi Sevalj. – Verwarnungen: 70. Cherito Javier Halter Mosquea, 75. Joel Weibel, 81. Rico Ziegler, 84. Ferencz Hunor Nikolics, 91. Eric Hug, 93. Manuel Laski.

Tabelle: 1. SC Brühl 2 4 Spiele/10 Punkte (11:5). 2. FC Zuzwil 1 3/9 (11:4), 3. FC Bischofszell 1 3/9 (9:4), 4. FC Wittenbach 1 3/7 (7:2), 5. FC Henau 1 3/6 (6:4), 6. FC Kreuzlingen 2 4/5 (10:9), 7. FC Tägerwilen 1 2/3 (2:3), 8. FC Besa 1 3/3 (4:5), 9. FC Romanshorn 2 4/2 (6:12), 10. FC Neukirch-Egnach 1 3/0 (2:7), 11. FC Weinfelden-Bürglen 1 3/0 (2:7), 12. FC Fortuna SG 1 3/0 (4:12).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 13.09.2020 09:19 Uhr.