3. LIGA, GRUPPE 3: Fortuna gewinnt erstmals beim Spiel gegen Besa

Erster Saisonsieg für Fortuna nach vier Spielen: Die Mannschaft hat am Sonntag auswärts beim 3:1 gegen Besa zum ersten Mal drei Punkte geholt.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Christian Städler, der in der 44. Minute für Fortuna zum 1:0 traf. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Fortuna stellte Ciro Marino in Minute 60 her. Der Anschlusstreffer zum 1:2 kam in der 78. Minute. Verantwortlich dafür war Faik Hiseni. Das letzte Tor der Partie fiel in der 80. Minute, als Ridvan Demirci für Fortuna auf 3:1 erhöhte.

Bei Besa erhielten Semihcan Ceran (11.), Zoran Krnjic (47.) und Granit Cekaj (51.) eine gelbe Karte. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Fortuna, Antonio Orfanidis (63.) kassierte sie.

Fortuna verbessert sich in der Tabelle von Rang 12 auf 8. Das Team hat drei Punkte. Der erste Sieg der Saison für Fortuna folgt nach zwei Niederlagen und null Unentschieden.

Für Fortuna geht es daheim gegen FC Romanshorn 2 (Platz 10) weiter. Diese Begegnung findet am 26. September statt (15.45 Uhr, Kreuzbleiche, St. Gallen).

In der Tabelle verliert Besa Plätze und zwar von Rang 8 auf 9. Das Team hat drei Punkte. Besa hat bisher einmal gewonnen und dreimal verloren.

Besa spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Henau 1 (Platz 5). Zu diesem Spiel kommt es am 23. September (20.00 Uhr, Rüti, Henau).

Telegramm: FC Besa 1 - FC Fortuna SG 1 1:3 (0:1) - Stadion Espenmoos, St. Gallen – Tore: 44. Christian Städler 0:1. 60. Ciro Marino 0:2. 78. Faik Hiseni 1:2. 80. Ridvan Demirci 1:3. – Besa: Nikola Gabriel, Ceran Semihcan, Nushi Zef, Hiseni Faik, Sevkiu Dardan, Ouzounoglou Georgios, Pinto Evora Paulo Jorge, Krnjic Zoran, Klinaku Albin, Rushiti Lirim, Cekaj Granit. – Fortuna: Jeyakaran Akash, Poblete Cuevas José Enrique, Mujic Enes, Palaz Kasim, Grüter Noah, Demirci Enes, Shala Perparim, Enzler Patrick, Demirci Ridvan, Januzi Lorik, Städler Christian. – Verwarnungen: 11. Semihcan Ceran, 47. Zoran Krnjic, 51. Granit Cekaj, 63. Antonio Orfanidis.

Tabelle: 1. SC Brühl 2 4 Spiele/10 Punkte (11:5). 2. FC Zuzwil 1 3/9 (11:4), 3. FC Bischofszell 1 3/9 (9:4), 4. FC Wittenbach 1 3/7 (7:2), 5. FC Henau 1 3/6 (6:4), 6. FC Kreuzlingen 2 4/5 (10:9), 7. FC Tägerwilen 1 2/3 (2:3), 8. FC Fortuna SG 1 4/3 (7:13), 9. FC Besa 1 4/3 (5:8), 10. FC Romanshorn 2 4/2 (6:12), 11. FC Neukirch-Egnach 1 3/0 (2:7), 12. FC Weinfelden-Bürglen 1 3/0 (2:7).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 13.09.2020 22:40 Uhr.