3. LIGA, GRUPPE 3: Pflichtsieg für Brühl gegen Weinfelden-Bürglen

Brühl siegt als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Weinfelden-Bürglen: Der Tabellenfünfte siegt zuhause 2:0 gegen den Tabellenelften.

Drucken
Teilen
(chm)

Nach 57 torlosen Minuten eröffnete Sevalj Ljatifi das Skore für Brühl. Weinfelden-Bürglen schaffte es nicht, den Rückstand aufzuholen. Im Gegenteil: Joel Ammann erhöhte in der 86. Minute sogar noch auf 2:0. Es war das Schlussresultat.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Brühl, nämlich für Sevalj Ljatifi (61.). Eine Verwarnung gab es für Weinfelden-Bürglen, nämlich für Joel Züllig (66.).

Mit einem Gegentore-Schnitt von 1 hat die Abwehr von Brühl ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Die Offensive belegt mit 8 erzielten Toren Rang 2.

Brühl verbessert sich in der Tabelle von Rang 5 auf 3. Das Team hat sieben Punkte. Brühl hat bisher zweimal gewonnen, nie verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Brühl in einem Auswärtsspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zehntplatzierte FC Neukirch-Egnach 1. Zu diesem Spiel kommt es am 12. September (19.00 Uhr, Rietzelg, Neukirch).

In der Tabelle liegt Weinfelden-Bürglen weiterhin auf Rang 11. Das Team hat null Punkte. Weinfelden-Bürglen muss bereits die dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Einmal verlor Weinfelden-Bürglen zuhause und zweimal auswärts.

Weinfelden-Bürglentritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Wittenbach 1 an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 12. September (16.00 Uhr, Güttingersreuti, Weinfelden).

Telegramm: SC Brühl 2 - FC Weinfelden-Bürglen 1 2:0 (0:0) - Paul – Tore: 58. Sevalj Ljatifi 1:0. 86. Joel Ammann 2:0. – Brühl: Attifi Hussein, Dima Gioele, Bissegger Claudio, Degen Filip, Kanapathipillai Mhatheenan, Knaus Maico, Milic Mirko, Halter Mosquea Cherito Javier, Rosalen Elia, Djengue Raoul, Ljatifi Sevalj. – Weinfelden-Bürglen: Asipi Mergim, Eschenmoser Jan, Erni Jelle, Rietmann Dominik, Racaniello Marco, Ceka Ljiridon, Concannon Ciaran, Alder Levin, Thavarasa Suriya, Abdurahimi Erdon, Hiseni Rinor. – Verwarnungen: 61. Sevalj Ljatifi, 66. Joel Züllig.

Tabelle: 1. FC Zuzwil 1 3 Spiele/9 Punkte (11:4). 2. FC Wittenbach 1 3/7 (7:2), 3. SC Brühl 2 3/7 (8:3), 4. FC Bischofszell 1 2/6 (5:1), 5. FC Henau 1 2/6 (3:0), 6. FC Kreuzlingen 2 3/4 (8:7), 7. FC Tägerwilen 1 2/3 (2:3), 8. FC Besa 1 3/3 (4:5), 9. FC Romanshorn 2 3/1 (4:10), 10. FC Neukirch-Egnach 1 2/0 (0:4), 11. FC Weinfelden-Bürglen 1 3/0 (2:7), 12. FC Fortuna SG 1 3/0 (4:12).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 06.09.2020 20:38 Uhr.