3. LIGA, GRUPPE 4: Alen Ajdarpasic rettet Neckertal einen Punkt gegen Ebnat-Kappel

Je ein Punkt für Ebnat-Kappel und Neckertal: Die Teams trennen sich 1:1

Drucken
Teilen
(chm)

Die Tore fielen erst in der zweiten Halbzeit. Das 1:0 erzielte Stefan Hinterberger in der 57. Minute. Der Ausgleich fiel in den letzten Spielminuten. Alen Ajdarpasic traf in der 89. Minute für Ebnat-Kappel zum Ausgleich.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Gelbe Karten gab es bei Ebnat-Kappel für Claudio Stäheli (13.), Joel Roth (81.) und Roman Kellenberger (83.). Gelbe Karten gab es bei Neckertal für Sandro Meng (24.), Micha Felix (74.) und Michael Britt (85.).

Das Unentschieden brachte Ebnat-Kappel über den Strich. Drei Punkte bedeuten Rang 10. Das ist eine Verbesserung um einen Platz. Ebnat-Kappel hat bisher noch nie gewonnen. Dreimal spielte das Team unentschieden. Drei Spiele gingen verloren.

Mit dem viertplatzierten FC Uznach 1 kriegt es Ebnat-Kappel im nächsten Spiel zuhause mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 17. Oktober statt (17.00 Uhr, Untersand, Ebnat).

Nach dem Unentschieden büsst Neckertal in der Tabelle ein und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 7. Das Team verliert damit einen Platz. Neckertal hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Neckertal spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Münchwilen 1 (Platz 11). Die Partie findet am 17. Oktober statt (18.00 Uhr, Oberstufenzentrum, Necker).

Telegramm: FC Ebnat-Kappel 1 - FC Neckertal-Degersheim 1 1:1 (0:0) - Untersand, Ebnat – Tore: 57. Stefan Hinterberger 1:0. 89. Alen Ajdarpasic 1:1. – Ebnatkappel: Niederer Diego, Götte Simon, Kellenberger Roman, Aerne Dominic, Grisendi Stefano, Stäheli Claudio, Hinterberger Stefan, Figaro Marlon, Roth Joel, Licina Denis, Kuhn Roger. – Neckertal: Frischknecht Julian, Ebneter Timo, Pondini Fabio, Lehmann Nico, Büchler Dimitri, Britt Michael, Meng Sandro, Gübeli Benjamin, Felix Micha, Meng Nico, Felix Ramon. – Verwarnungen: 13. Claudio Stäheli, 24. Sandro Meng, 74. Micha Felix, 81. Joel Roth, 83. Roman Kellenberger, 85. Michael Britt.

Tabelle: 1. FC Herisau 1 7 Spiele/16 Punkte (27:10). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 7/15 (20:8), 3. FC Flawil 1 7/15 (24:10), 4. FC Uznach 1 7/12 (19:18), 5. FC Gossau 2 7/12 (22:16), 6. FC Dussnang 1 7/10 (11:10), 7. FC Neckertal-Degersheim 1 7/10 (9:19), 8. FC Glarus 1 7/9 (13:16), 9. SC Aadorf 1 7/6 (14:20), 10. FC Ebnat-Kappel 1 6/3 (10:21), 11. FC Münchwilen 1 7/3 (11:19), 12. FC Netstal 1 6/2 (4:17).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 18:20 Uhr.

Aktuelle Nachrichten