3. LIGA, GRUPPE 4: Deutlicher Erfolg für Dussnang gegen Münchwilen

Dussnang behielt im Spiel gegen Münchwilen am Samstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Patrick Wagner in der 21. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Dussnang. Fabian Huldi erhöhte in der 49. Minute zur 2:0-Führung. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Luca Greuter in der 78. Minute, als er für Dussnang zum 3:0 traf.

Gelbe Karten gab es bei Dussnang für Valentin Traxler (45.), Lars Stauffacher (67.) und Luca Greuter (83.). Gelbe Karten gab es bei Münchwilen für Flurim Panik (20.) und Liridon Ajrizi (45.).

Dussnang spielte in der Abwehr bisher immer grundsolide: Durchschnittlich lässt das Team nur 0.7 Treffer zu pro Spiel. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 6 geschossenen Toren Rang 5.

Dussnang verbessert sich in der Tabelle von Rang 5 auf 3. Das Team hat sieben Punkte. Für Dussnang ist es bereits der zweite Sieg der laufenden Saison. Das Team hat einmal zuhause und einmal auswärts gewonnen. Ein Spiel von Dussnang ging unentschieden aus. Dussnang konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Im nächsten Spiel trifft Dussnang auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zwölftplatzierte FC Glarus 1. Zu diesem Spiel kommt es am 23. September (20.15 Uhr, Buchholz, Glarus).

In der Tabelle verliert Münchwilen Plätze und zwar von Rang 6 auf 7. Das Team hat drei Punkte. Münchwilen hat bisher einmal gewonnen und dreimal verloren.

Münchwilen spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Herisau 1 (Platz 5). Das Spiel findet am 26. September statt (18.00 Uhr, Ebnet Herisau, Herisau).

Telegramm: FC Münchwilen 1 - FC Dussnang 1 0:3 (0:1) - Waldegg, Münchwilen – Tore: 21. Patrick Wagner 0:1. 49. Fabian Huldi 0:2. 78. Luca Greuter 0:3. – Münchwilen: Rocco Michele, Leupi Philipp, Panik Bekim, Ajrizi Liridon, Coppola Zino, Scarlino Davide, Gonzalez Fernandez Noël Benito, Covic Silvester, Thaqi Petrit, Panik Flurim, Misimi Nderim. – Dussnang: Brühwiler Joel, Steinmann Claude, Früh Robin, Schnell Tobias, Stadler Benjamin, Traxler Valentin, Kessler Corsin, Wagner Patrick, Stauffacher Lars, Greuter Luca, Huldi Fabian. – Verwarnungen: 20. Flurim Panik, 45. Liridon Ajrizi, 45. Valentin Traxler, 67. Lars Stauffacher, 83. Luca Greuter.

Tabelle: 1. FC Gossau 2 4 Spiele/9 Punkte (16:8). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 3/7 (8:5), 3. FC Dussnang 1 3/7 (6:2), 4. FC Uznach 1 2/6 (7:4), 5. FC Herisau 1 3/6 (12:4), 6. FC Neckertal-Degersheim 1 3/3 (5:12), 7. FC Münchwilen 1 4/3 (6:10), 8. FC Flawil 1 2/2 (3:3), 9. SC Aadorf 1 3/2 (6:9), 10. FC Ebnat-Kappel 1 3/2 (6:9), 11. FC Netstal 1 1/0 (1:5), 12. FC Glarus 1 3/0 (3:8).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 13.09.2020 15:09 Uhr.