2. LIGA: Iliria stolpert gegen Biberist

Überraschender Sieg für Biberist: Das Team auf Tabellenrang 9 hat am Sonntag die deutlich besser klassierte Mannschaft von Iliria (1. Rang) auswärts 4:3 geschlagen.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Biberist: Roman Rüegsegger brachte seine Mannschaft in der 16. Minute 1:0 in Führung. Der Treffer fiel mittels Penalty. Roman Rüegsegger war es auch, der in der 51. Minute Biberist weiter in Führung brachte. Sein zweiter Treffer in Folge bedeutete das 2:0. Zum 1:2-Anschlusstreffer für Iliria kam es, als Dario Kopp in der 70. Minute ins eigene Tor traf.

Zum Ausgleich für Iliria traf Oliver Andrijasevic in der 73. Minute. In der 75. Minute war es an Andreas Felder, Biberist 3:2 in Führung zu bringen. Biberist baute seine Führung in der 80. Minute (Boris Flury) weiter aus (4:2). In der Schlussphase kam Iliria noch auf 3:4 heran. David Spaqi war verantwortlich für den Anschlusstreffer in der 85. Minute. Für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Iliria sah Oliver Andrijasevic (93.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Avdi Halimi (47.), Mattia Sasso (75.) und Oliver Andrijasevic (77.). Gelbe Karten gab es bei Biberist für Nicolas Rüfli (48.) und Dario Kopp (73.).

In den bisherigen Spielen ist Biberist nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.9. Das bedeutet, dass Biberist die sechstbeste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 7 mit durchschnittlich 2.1 zugelassenen Toren pro Spiel.

In der Regel kassiert Iliria nicht so viele Tore wie gegen Biberist. Die total 6 Gegentore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 0.9 Toren pro Match (Rang 1).

Biberist rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit neun Punkten auf Rang 8. Biberist hat bisher dreimal gewonnen und viermal verloren.

Für Biberist geht es in einem Heimspiel gegen FC Subingen (Platz 6) weiter. Das Spiel findet am 3. Oktober statt (17.00 Uhr, Sportplatz Giriz, Biberist).

Trotz der Niederlage bleibt Iliria auf der Leaderposition. Das Team hat nunmehr 18 Punkte auf dem Konto. Iliria hat bisher sechsmal gewonnen und einmal verloren.

Iliria spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Wangen b. O. (Platz 5). Diese Begegnung findet am Freitag (2. Oktober) statt (20.00 Uhr, Chrüzmatt, Wangen bei Olten).

Telegramm: FC Iliria - FC Biberist 3:4 (0:1) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 16. Roman Rüegsegger (Penalty) 0:1.51. Roman Rüegsegger 0:2. 70. Eigentor (Dario Kopp) 1:2.73. Oliver Andrijasevic 2:2. 75. Andreas Felder 2:3. 80. Boris Flury 2:4. 85. David Spaqi 3:4. – Iliria: Trittibach Nicola, Spaqi David, Llugaliu Dardan, Halimi Avdi, Raimi Burim, Sasso Mattia, Laus Fabrizio, Sulejmani Dasnim, Jahiu Alban, Andrijasevic Oliver, Alimusaj Arben. – Biberist: Blum Moreno, Allemann Marco, Thurnheer Noah, Rüfli Nicolas, Scheidegger Fabian, Imbach Marco, Rüegsegger Roman, Felder Andreas, Krasniqi Petrit, Henzi Sergio, Kopp Dario. – Verwarnungen: 47. Avdi Halimi, 48. Nicolas Rüfli, 73. Dario Kopp, 75. Mattia Sasso, 77. Oliver Andrijasevic – Ausschluss: 93. Oliver Andrijasevic.

Tabelle: 1. FC Iliria 7 Spiele/18 Punkte (22:6). 2. FC Lommiswil 7/15 (15:10), 3. FC Olten 7/13 (16:10), 4. FC Klus-Balsthal 7/13 (18:14), 5. FC Wangen b. O. 7/13 (21:11), 6. FC Subingen 7/11 (10:11), 7. FC Härkingen 7/9 (12:16), 8. FC Biberist 7/9 (13:15), 9. FC Bellach 7/7 (11:17), 10. FC Mümliswil 7/6 (11:16), 11. SC Fulenbach 7/5 (10:19), 12. FC Oensingen 7/3 (7:21).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 27.09.2020 20:21 Uhr.