3. LIGA, GRUPPE 1: Klarer Pflichtsieg für Riedholz gegen Croatia

Sieg für den Tabellendritten: Riedholz lässt am Mittwoch auswärts beim 4:0 gegen Croatia (Rang 11) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

In der 15. Minute gelang Henry Horn der Führungstreffer zum 1:0 für Riedholz. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Riedholz stellte Tobias Tschumi in Minute 62 her. Sebastian Trächsel baute in der 70. Minute die Führung für Riedholz weiter aus (3:0). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Alex Steffen in der 73. Minute, als er für Riedholz zum 4:0 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Croatia erhielten Marko Matkovic (29.), Werner Meyer (48.) und Ivan Stjepanovic (89.) eine gelbe Karte. Für Riedholz gab es keine Karte.

Mit einem Gegentore-Schnitt von 1 hat die Abwehr von Riedholz ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 14 erzielten Toren Rang 4.

Zahlreiche Gegentore sind für Croatia ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 18 Tore in fünf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.6 Toren pro Spiel (Rang 12).

Der Sieg bringt Riedholz an die Spitze Das Team hat nach sechs Spielen 13 Punkte auf dem Konto. Es macht damit einen Sprung um zwei Plätze. Riedholz hat bisher dreimal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Riedholz spielt in der nächsten Partie in einem Heimspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Selzach (Rang 7). Diese Begegnung findet am 23. September statt (20.00 Uhr, Sportplatz Wyler, Riedholz).

In der Tabelle wirkt sich die Niederlage für Croatia so aus, dass das Team neu auf dem letzten Platz liegt. Nach fünf Spielen hat das Team ein Punkt. Das Team verschlechtert sich um einen Platz. Croatia hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Vier Spiele gingen verloren.

Croatia tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von FC Gerlafingen an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Die Partie findet am 23. September statt (20.00 Uhr, Kirchacker, Gerlafingen).

Telegramm: HNK Croatia - FC Riedholz 0:4 (0:1) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 15. Henry Horn 0:1. 62. Tobias Tschumi 0:2. 70. Sebastian Trächsel 0:3. 73. Alex Steffen 0:4. – Croatia: Preta Tristan, Stankovic Martin, Ponjavic Zvonimir, Stjepanovic Ivan, Knezovic Dario, Matkovic Marko, Matkovic Matej, Aracic Josip, Zizak Marinko, Meyer Werner, Simic Ivan. – Riedholz: Bruschi Livio, Ilgenstein Tim, Rickenbacher Noah, Bruni Marco, Schönenberger Lukas, Reinhart Elia, Gunziger Silas, Tschumi Tobias, Horn Henry, Nanzer Marc, Steffen Alex. – Verwarnungen: 29. Marko Matkovic, 48. Werner Meyer, 89. Ivan Stjepanovic.

Tabelle: 1. FC Riedholz 6 Spiele/13 Punkte (14:6). 2. FC Gerlafingen 6/13 (18:10), 3. GS Italgrenchen 6/12 (12:9), 4. FC Leuzigen 5/10 (13:8), 5. SC Blustavia 6/10 (12:11), 6. FC Rüttenen 5/9 (17:11), 7. FC Selzach 6/8 (13:14), 8. FC Zuchwil 6/7 (8:8), 9. FC Bettlach 5/6 (11:15), 10. Türkischer SC Solothurn Solothurn 5/2 (8:13), 11. FC Biberist 5/1 (7:13), 12. HNK Croatia 5/1 (3:18).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.09.2020 23:41 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des SOFV.