3. LIGA, GRUPPE 1: Pflichtsieg für Italgrenchen gegen Türkischer SC

Italgrenchen holt gegen Türkischer SC Solothurn zuhause einen Favoritensieg: Der Tabellendritte gewinnt am Samstag gegen den Tabellenelften 2:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Bereits in der 19. Minute traf Klevis Haziri zum 1:0. Das letzte Tor der Partie fiel in der 93. Minute, als Stefan Bajinovic die Führung für Italgrenchen auf 2:0 erhöhte.

Gelbe Karten gab es bei Italgrenchen für Klevis Haziri (3.), Alessandro Giannini (26.) und Korab Januzaj (51.). Bei Türkischer SC Solothurn erhielten Kerim Balikcioglu (3.) und Selcuk Hatip (89.) eine gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Italgrenchen zu den Besten: Im Schnitt lässt das Team 1.2 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach acht Spielen, in denen die Defensive 10 Tore hinnehmen musste (Rang 2).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Italgrenchen. Mit 18 Punkten liegt das Team auf Rang 2. Italgrenchen hat bisher fünfmal gewonnen, nie verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Italgrenchen auswärts mit FC Bettlach (Rang 8) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am 4. Oktober statt (13.00 Uhr, Neufeld, Bettlach).

Für Türkischer SC Solothurn hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwei Punkten auf Rang 11. Für Türkischer SC Solothurn ist es bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Zwei Spiele von Türkischer SC Solothurn gingen unentschieden aus.

Für Türkischer SC Solothurn geht es zuhause gegen FC Selzach (Platz 9) weiter. Das Spiel findet am 4. Oktober statt (13.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Telegramm: GS Italgrenchen - Türkischer SC Solothurn Solothurn 2:0 (1:0) - Sportplatz Riedern, Grenchen – Tore: 19. Klevis Haziri 1:0. 93. Stefan Bajinovic 2:0. – Italgrenchen: Leuenberger Martin, Chirico Eliano, Palermo Matteo, Emch Mika, Sutter Dominique, Giannini Alessandro, Conde Rodrigues Stefano, Januzaj Korab, Bur Nicolai, Wolf Nico, Haziri Klevis. – Türkischer SC: Zulfi Altaj, Balikcioglu Kerim, Yildiz Tolunay, Ciftci Ensar, Yesildag Enes, Schwab Steven, Cay Erdem, Korkut Ahmet Can, Özgen Berkan, Cardenas Miguel, Poyraz Ahmet. – Verwarnungen: 3. Klevis Haziri, 3. Kerim Balikcioglu, 26. Alessandro Giannini, 51. Korab Januzaj, 89. Selcuk Hatip.

Tabelle: 1. FC Riedholz 8 Spiele/19 Punkte (22:8). 2. GS Italgrenchen 8/18 (18:10), 3. FC Gerlafingen 7/16 (27:11), 4. FC Rüttenen 7/12 (21:14), 5. FC Zuchwil 8/11 (11:10), 6. FC Leuzigen 6/10 (14:12), 7. SC Blustavia 8/10 (15:17), 8. FC Bettlach 6/9 (18:17), 9. FC Selzach 7/8 (15:21), 10. FC Biberist 6/2 (8:14), 11. Türkischer SC Solothurn Solothurn 7/2 (10:22), 12. HNK Croatia 6/1 (4:27).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2020 20:52 Uhr.