3. LIGA, GRUPPE 1: Roman Burkard rettet Rüttenen einen Punkt gegen Türkischer SC

Im Spiel zwischen Rüttenen und Türkischer SC Solothurn hat es zwar viele Tore gegeben, aber keinen Sieger. Die Teams trennten sich 3:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Beide Teams gingen im Spiel einmal in Führung. Den Ausgleich zum 3:3 schaffte Rüttenen in der 83. Minute.

Türkischer SC Solothurn war zwischenzeitlich mit 3:1 (68. Minute) in Führung, konnte den Vorsprung aber nicht über die Runden bringen.

In der 63. Minute erzielte Ünal Dagci für Türkischer SC Solothurn die 2:1-Führung. Türkischer SC Solothurn baute seine Führung in der 68. Minute (Erdem Cay) weiter aus (3:1). Der Anschlusstreffer für Rüttenen zum 2:3 kam in der 71. Minute. Verantwortlich dafür war Christopher Hasler. Kurz vor Schluss, in der 83. Minute, traf Roman Burkard für Rüttenen zum 3:3-Ausgleich. Für den Torschützen war es der zweite Treffer der Partie.

Auch Rüttenen war im Spiel zeitweise vorne gelegen, nämlich 1:0 (10. Minute).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Die einzige gelbe Karte bei Rüttenen erhielt: Sven Hürzeler (6.) eine Verwarnung gab es für Türkischer SC, nämlich für Ahmet Can Korkut (88.).

Rüttenen hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Das Team schiesst im Schnitt 2.8 Tore pro Partie.

Nach dem Unentschieden verliert Rüttenen einen Platz in der Tabelle und liegt neu mit 17 Punkten auf Rang 5. Rüttenen hat bisher fünfmal gewonnen, dreimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Auf Rüttenen wartet im nächsten Spiel das viertplatzierte Team FC Bettlach, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am 17. Oktober statt (17.00 Uhr, Neufeld, Bettlach).

Für Türkischer SC Solothurn hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sechs Punkten auf Rang 11. Türkischer SC Solothurn hat bisher einmal gewonnen, sechsmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Für Türkischer SC Solothurn geht es in einem Heimspiel gegen FC Zuchwil (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 18. Oktober statt (13.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Telegramm: FC Rüttenen - Türkischer SC Solothurn Solothurn 3:3 (1:1) - Galmis, Rüttenen – Tore: 10. Roman Burkard 1:0. 28. Ünal Dagci 1:1. 63. Ünal Dagci 1:2. 68. Erdem Cay 1:3. 71. Christopher Hasler 2:3. 83. Roman Burkard 3:3. – Rüttenen: Lüthy Jan, Luder Benjamin, Fluri Sven, Frentzel Timo, Fluri Lars, Walker Christoph, Hürzeler Sven, Müller Dominic, Frey Moritz, Emch David, Burkard Roman. – Türkischer SC: Zulfi Altaj, Yildiz Tolunay, Karabulut Mete, Yesildag Enes, Balikcioglu Kerim, Cardenas Miguel, Cay Erdem, Korkut Ahmet Can, Akin Kaan, Zulfi Orhan, Dagci Ünal. – Verwarnungen: 6. Sven Hürzeler, 88. Ahmet Can Korkut.

Tabelle: 1. GS Italgrenchen 10 Spiele/22 Punkte (23:12). 2. FC Riedholz 10/20 (26:14), 3. FC Gerlafingen 10/20 (32:14), 4. FC Bettlach 10/18 (29:22), 5. FC Rüttenen 10/17 (28:19), 6. FC Zuchwil 10/17 (20:15), 7. FC Selzach 10/14 (22:26), 8. SC Blustavia 10/13 (19:22), 9. FC Leuzigen 10/10 (18:22), 10. FC Biberist 10/9 (19:20), 11. Türkischer SC Solothurn Solothurn 10/6 (16:30), 12. HNK Croatia 10/2 (8:44).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2020 22:16 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des SOFV.

Hier finden Sie die Spielberichte zum Solothurner Regionalfussball.