3. LIGA, GRUPPE 2: Hägendorf siegt gegen Deitingen – Benjamin Huber als Matchwinner

Hägendorf behielt im Spiel gegen Deitingen am Mittwoch zuhause das bessere Ende für sich und siegte 2:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Hägendorf geriet zunächst in Rückstand, als Raphael Stalder in der 4. Minute die zwischenzeitliche Führung für Deitingen gelang. In der 15. Minute glich Hägendorf jedoch aus und ging in der 77. Minute in Führung. Torschütze war beide Male Benjamin Huber.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Hägendorf erhielten Dominik Bitterli (20.) und Sandro Schalt (58.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Deitingen erhielt: Olivier Niederer (54.)

Kein Team schiesst mehr Tore pro Spiel in der Gruppe als Hägendorf: Durchschnittlich trifft die Offensive 3.3 Mal pro Partie.

Hägendorf machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 3. Hägendorf hat bisher viermal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Hägendorf auswärts mit SC Flumenthal (Rang 10) auf ein schlechterklassiertes Team. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (26. September) (17.30 Uhr, Sportplatz Kressmatt, Flumenthal).

Nach der Niederlage büsst Deitingen zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit zehn Punkten auf Rang 5. Deitingen hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Deitingen zuhause mit FC Olten (Platz 12) auf ein schlechterklassiertes Team. Die Partie findet am Samstag (26. September) statt (17.30 Uhr, Sportanlage Grabmatt, Deitingen).

Telegramm: FC Hägendorf - FC Deitingen 2:1 (1:1) - Breite, Hägendorf – Tore: 4. Raphael Stalder 0:1. 15. Benjamin Huber 1:1. 77. Benjamin Huber 2:1. – Hägendorf: Furrer Nick, Furrer Livio, Schalt Dominik, Keller Claude, Hasani Driton, Blenke Miro, Huber Benjamin, Bitterli Dominik, Dätwyler Lukas, Kurmann Noah, Schalt Sandro. – Deitingen: Hulliger Felix, Hadzic Amar, Walter Marco, Zuber Jonas, Frei Simon, Stampfli Tim, Murer Patrick, Niederer Olivier, Günther Marco, Flury David, Stalder Raphael. – Verwarnungen: 20. Dominik Bitterli, 54. Olivier Niederer, 58. Sandro Schalt.

Tabelle: 1. FC Subingen 7 Spiele/16 Punkte (17:8). 2. FC Winznau 6/13 (19:10), 3. FC Hägendorf 7/13 (23:10), 4. FC Trimbach 6/12 (14:9), 5. FC Deitingen 6/10 (17:8), 6. FC Kestenholz 7/10 (20:16), 7. FC Dulliken 7/10 (13:7), 8. FC Wangen a/A 6/9 (10:10), 9. FC Wangen b. O. 6/8 (13:16), 10. SC Flumenthal 6/7 (9:17), 11. FC Welschenrohr 7/7 (12:9), 12. FC Olten 6/3 (5:36), 13. FC Mümliswil 7/1 (8:24).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 23.09.2020 23:00 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des SOFV.