3. LIGA, GRUPPE 2: Winznau stolpert gegen Hägendorf

Hägendorf schafft bei Winznau die Überraschung: Die achtplatzierte Mannschaft siegt zuhause gegen das erstklassierte Team 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Hägendorf ging in der 7. Spielminute durch Sandro Schalt in Führung, ehe Winznau in der 41. Minute (Dominic De Chiara) der Ausgleich gelang. Das Tor von Noah Kurmann in der 44. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Hägendorf.

Mit seinem Tor in der 46. Minute brachte Davide Lipari Hägendorf mit zwei Treffern 3:1 in Führung. Das letzte Tor der Partie erzielte Dominik Willimann, der in der 91. Minute die Führung für Hägendorf auf 4:1 ausbaute.

Bei Hägendorf erhielten Miro Bürgin (42.), Sandro Schalt (83.) und Lukas Dätwyler (87.) eine gelbe Karte. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Winznau, Besart Biljali (92.) kassierte sie.

Die Offensive von Hägendorf hat bislang häufig überzeugt: In drei Spielen hat sie total 17 Tore erzielt. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 4 mit durchschnittlich 2 zugelassenen Toren pro Spiel.

In der Tabelle verbessert sich Hägendorf von Rang 8 auf 2. Das Team hat sechs Punkte. Hägendorf hat bisher zweimal gewonnen und einmal verloren.

Für Hägendorf geht es auf fremdem Terrain gegen FC Welschenrohr (Platz 4) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Mittwoch (2. September) (20.00 Uhr, Mühlacker, Welschenrohr).

Winznau steht in der Tabelle neu auf Rang 5 (zuvor: 1). Das Team hat vier Punkte. Winznau hat je einmal gewonnen, verloren und unentschieden gespielt.

Winznau spielt in der nächsten Partie zuhause gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Olten (Rang 1.) das Spiel findet am Mittwoch (2. September) statt (20.00 Uhr, Sportplatz Grien, Winznau).

Telegramm: FC Hägendorf - FC Winznau 4:1 (3:1) - Breite, Hägendorf – Tore: 7. Sandro Schalt (Penalty) 1:0.41. Dominic De Chiara 1:1. 44. Noah Kurmann 2:1. 46. Davide Lipari 3:1. 91. Dominik Willimann 4:1. – Hägendorf: Furrer Nick, Bürgin Miro, Hasani Driton, Furrer Livio, Schalt Dominik, Lipari Davide, Huber Benjamin, Bitterli Dominik, Dätwyler Lukas, Kurmann Noah, Schalt Sandro. – Winznau: Kukic Vladimir, Keller Mike, Bläsi Elias, Schuhmacher Sascha, Dietschi Rafael, Annaheim Adrian, Binder Florian, Hasan Mostafa, Keller Luca, De Chiara Dominic, Ngokpho Natthawut. – Verwarnungen: 42. Miro Bürgin, 83. Sandro Schalt, 87. Lukas Dätwyler, 92. Besart Biljali.

Alle Spiele der Runde: FC Mümliswil - FC Dulliken 0:3, FC Hägendorf - FC Winznau 4:1, FC Wangen b. O. - FC Deitingen 2:5

Tabelle: 1. FC Deitingen 2 Spiele/6 Punkte (9:2). 2. FC Hägendorf 3/6 (17:5), 3. FC Trimbach 2/4 (3:1), 4. FC Welschenrohr 2/4 (4:1), 5. FC Winznau 3/4 (8:9), 6. FC Kestenholz 2/3 (6:4), 7. SC Flumenthal 2/3 (4:7), 8. FC Subingen 2/3 (5:4), 9. FC Wangen a/A 2/3 (3:5), 10. FC Wangen b. O. 3/3 (4:8), 11. FC Dulliken 3/3 (4:5), 12. FC Mümliswil 3/1 (4:10), 13. FC Olten 1/0 (1:11).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.

Alle Details zur Liga finden Sie auf der Seite des SOFV.