3. LIGA, GRUPPE 1: Erneuter Sieg für Sins gegen Steinhausen

Sins setzt seine Siegesserie auch gegen Steinhausen fort. Das 7:1 zuhause am Samstag bedeutet bereits den achten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Auf dem Weg zum ungefährdeten Sieg erzielte Sins drei seiner Tore in den ersten 45 Minuten, vier kamen in der zweiten Halbzeit dazu. Steinhausen war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 85. Minute zum zwischenzeitlichen 1:6.

Die Torschützen für Sins waren: Sven Niederberger (2 Treffer), Ali Mourad (2 Treffer), Kürsad Özdemir (1 Treffer), Gabriel Gumann (1 Treffer) und Calderon Mavembo (1 Treffer). Einziger Torschütze für Steinhausen war: Flavio Fruci (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Steinhausen für Sandro Baumann (14.) und Raphael Beck (88.). Sins blieb ohne Karte.

Sins spielte in der Abwehr bisher immer grundsolide: Durchschnittlich lässt das Team nur 1.1 Treffer zu pro Spiel. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 43 erzielten Toren Rang 2.

Zahlreiche Gegentore sind für Steinhausen ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 3 Tore pro Partie (Rang 10).

Unverändert liegt Sins nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach zehn Spielen hat das Team 27 Punkte. Sins hat bisher neunmal gewonnen und einmal verloren.

Sins spielt in der nächsten Partie auswärts gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Dietwil (Rang 9). Das Spiel findet am 31. Oktober statt (18.00 Uhr, Schadhölzli, Dietwil).

Für Steinhausen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit neun Punkten auf Rang 10. Für Steinhausen war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Steinhausen geht es in einem Heimspiel gegen SK Root (Platz 6) weiter. Das Spiel findet am Dienstag (27. Oktober) statt (20.00 Uhr, Eschfeld, Steinhausen).

Telegramm: FC Sins - SC Steinhausen 7:1 (3:0) - Sportanlage Letten, Sins – Tore: 6. Gabriel Gumann 1:0. 21. Calderon Mavembo 2:0. 38. Ali Mourad 3:0. 50. Ali Mourad 4:0. 53. Kürsad Özdemir 5:0. 67. Sven Niederberger 6:0. 85. Flavio Fruci 6:1. 89. Sven Niederberger 7:1. – Sins: Kohler Patrick, Kalt Jan, Oechslin Tim, Von Flüe Sandro, Mühlemann Raul, Gumann Gabriel, Müller Mathias, Lustenberger Samuel, Mourad Ali, Özdemir Kürsad, Mavembo Calderon. – Steinhausen: Buob Dario, Baumann Sandro, Beck Ramon, Fruci Flavio, Hürlimann Cédric, Dos Santos Mendes Matthew, Gerber Sandro, Sigrist Kevin, Kovac Kristian, Baumann Eric, Reci Leonard. – Verwarnungen: 14. Sandro Baumann, 88. Raphael Beck.

Tabelle: 1. FC Sins 10 Spiele/27 Punkte (43:11). 2. Zug 94 II 10/25 (33:15), 3. FC Baar 1 8/19 (44:11), 4. FC Hünenberg I 10/18 (33:16), 5. Olympique Lucerne 9/14 (17:22), 6. SK Root 8/13 (17:15), 7. FC Muotathal 10/12 (20:24), 8. FC Ibach II 9/10 (16:20), 9. FC Dietwil 9/10 (16:26), 10. SC Steinhausen 9/9 (20:27), 11. FC Küssnacht 2 9/1 (8:39), 12. Weggiser SC 9/0 (4:45).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 11:37 Uhr.