3. LIGA, GRUPPE 1: Klarer Favoritensieg bei Hünenberg gegen Weggis

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 5 vs. 12) ist Hünenberg am Sonntag seiner Favoritenrolle gegen Weggis gerecht geworden und hat zuhause 5:0 gewonnen.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Ümit Celik in der 53. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Hünenberg. Hünenberg baute seine Führung in der 65. Minute (Gino Dönni) weiter aus (2:0). Hünenberg erhöhte in der 80. Minute seine Führung durch Aneas Barrios Eloy Manuel weiter auf 3:0.

Mario Bosnjak baute in der 81. Minute die Führung für Hünenberg weiter aus (4:0). Aneas Barrios Eloy Manuel schoss das 5:0 (85. Minute) für Hünenberg und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Hünenberg für Sebastian Meister (59.), Joël Flaction (72.) und Jonas Huwyler (78.). Weggis blieb ohne Karte.

In der Abwehr gehört Hünenberg zu den Besten: Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.6 (Rang 3).

Die Abwehr von Weggis kassiert nicht selten viele Gegentore. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 5 (Rang 12).

Hünenberg rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Mit 15 Punkten liegt das Team auf Rang 4. Hünenberg hat bisher fünfmal gewonnen und viermal verloren.

Für Hünenberg geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Muotathal (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 24. Oktober statt (18.00 Uhr, Fussballplatz Widmen, Muotathal).

Weggis verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Weggis muss bereits die neunte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Viermal verlor Weggis zuhause und fünfmal auswärts.

Weggis trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Küssnacht 2 (Platz 11). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Die Partie findet am 25. Oktober statt (13.30 Uhr, Luterbach, Küssnacht a/R).

Telegramm: FC Hünenberg I - Weggiser SC 5:0 (0:0) - Ehret, Hünenberg – Tore: 53. Ümit Celik 1:0. 65. Gino Dönni 2:0. 80. Aneas Barrios Eloy Manuel 3:0. 81. Mario Bosnjak 4:0. 85. Aneas Barrios Eloy Manuel 5:0. – Hünenberg: Schelbert Adrian, Dönni Gino, Pereira Matos Vitor Hugo, Burkhardt Dario, Etemi Enis, Burkhardt Sandro, Celik Ümit, Villiger Moreno, Meister Sebastian, Bauz Colin, Flaction Joël. – Weggis: Bühler Jan, Gloggner Joel, Buser Sandro, Kolaj Marjan, Shala Gjon, Küttel Kai, Monn Jannis, Greter André, Hegglin Patrick, Duschan Flavio, Mikulicius Lukas. – Verwarnungen: 59. Sebastian Meister, 72. Joël Flaction, 78. Jonas Huwyler.

Tabelle: 1. FC Sins 9 Spiele/24 Punkte (36:10). 2. Zug 94 II 9/22 (31:15), 3. FC Baar 1 8/19 (44:11), 4. FC Hünenberg I 9/15 (30:14), 5. SK Root 8/13 (17:15), 6. FC Muotathal 9/12 (18:21), 7. Olympique Lucerne 8/11 (16:22), 8. FC Ibach II 8/10 (16:18), 9. FC Dietwil 9/10 (16:26), 10. SC Steinhausen 7/9 (19:19), 11. FC Küssnacht 2 9/1 (8:39), 12. Weggiser SC 9/0 (4:45).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2020 20:34 Uhr.