3. LIGA, GRUPPE 1: Sieg für Ibach nach vier Niederlagen – Später Siegtreffer

Sieg für Ibach nach vier Niederlagen in Folge. Gegen Dietwil gewinnt Ibach am Samstag zuhause 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Ibach das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 88. Minute war Laurin Vogel.

Adrian Krienbühl hatte mit dem ersten Tor der Partie (26. Minut.) ibach 1:0 in Führung gebracht. Gleichstand stellte Ilir Mani durch seinen Treffer für Dietwil in der 38. Minute her. Alen Malanovic erzielte in der 56. Minute den Führungstreffer zum 2:1 für Ibach. Gleichstand stellte Roland Preka durch seinen Treffer für Dietwil in der 66. Minute her.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Ibach, nämlich für Joël Schmidiger (67.). Eine einzige gelbe Karte gab es bei Dietwil, Luis Alberto Moura Pereira (23.) kassierte sie.

Zahlreiche Gegentore sind für Dietwil ein relativ häufiges Phänomen. Die total 24 Gegentore in acht Spielen bedeuten einen Schnitt von 3 Toren pro Match (Rang 10).

Ibach machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 8. Ibach hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Ibach tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von FC Baar 1 an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am 18. Oktober statt (14.00 Uhr, Fussballanlage Lättich, Baar).

Nach der Niederlage büsst Dietwil einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sieben Punkten auf Rang 10. Dietwil hat bisher zweimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Dietwil geht es zuhause gegen Olympique Lucerne (Platz 7) weiter. Diese Begegnung findet am 18. Oktober statt (14.00 Uhr, Schadhölzli, Dietwil).

Telegramm: FC Ibach II - FC Dietwil 3:2 (1:1) - Gerbihof, Ibach – Tore: 26. Adrian Krienbühl 1:0. 38. Ilir Mani 1:1. 56. Alen Malanovic 2:1. 66. Roland Preka 2:2. 88. Laurin Vogel 3:2. – Ibach: Arnold Jérôme, Pfyl Patrick, Di Clemente Ennio, Küchler Nicolas, Vogel Laurin, Lüönd Leo, Krienbühl Adrian, Steiner Remo, Teixeira Ferreira Lukas, Schmidiger Joël, Malanovic Alen. – Dietwil: Sjardijn Jory, Hofstetter Lukas, Moura Pereira Luis Alberto, Bär Vincent, Afizi Liridon, Nabil dos Anjos Marcelo Augusto, Konjevic Denis, Preka Roland, Mani Ilir, Kaufmann Joël, Tahirsylaj Denis. – Verwarnungen: 23. Luis Alberto Moura Pereira, 67. Joël Schmidiger.

Tabelle: 1. FC Baar 1 8 Spiele/19 Punkte (44:11). 2. Zug 94 II 8/19 (27:14), 3. FC Sins 7/18 (25:8), 4. SK Root 7/13 (16:10), 5. FC Hünenberg I 8/12 (25:14), 6. FC Muotathal 8/12 (17:17), 7. Olympique Lucerne 7/11 (14:17), 8. FC Ibach II 8/10 (16:18), 9. SC Steinhausen 7/9 (19:19), 10. FC Dietwil 8/7 (11:24), 11. FC Küssnacht 2 8/1 (7:33), 12. Weggiser SC 8/0 (4:40).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 06:16 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.

Hier finden Sie alle Spielberichte zum Zentralschweizer Regionalfussball.