3. LIGA, GRUPPE 2: Last-Minute-Goal von Norman Blättler bringt Hergiswil Unentschieden gegen Meggen

Acht Tore sind zwischen Hergiswil und Meggen gefallen. Einen Sieger gab es beim 4:4 jedoch nicht.

Drucken
Teilen
(chm)

Beide Teams gingen im Spiel einmal in Führung. Den Ausgleich zum 4:4 schaffte Hergiswil in der 86. Minute.

Meggen war zwischenzeitlich mit 4:1 (55. Minute) in Führung, konnte den Vorsprung aber nicht über die Runden bringen.

In der 37. Minute erzielte Benjamin Arbia für Meggen die 2:1-Führung. In der 54. Minute schoss Roger Affolter Meggen mittels Elfmeter zur 3:1-Führung. Erneut Roger Affolter traf in der 55. Minute auch zum 4:1 für Meggen. Fidele Fernandez Nsegue verkürzte in der 64. Minute den Rückstand von Hergiswil auf 2:4.

Dank dem Treffer von Norman Blättler (71.) reduzierte sich der Rückstand für Hergiswil auf ein Tor (3:4). Für den späten Ausgleich für Hergiswil sorgte Norman Blättler, der in der 86. Minute das Tor zum 4:4 erzielte. Für den Torschützen war es der dritte Treffer der Partie.

Matchwinner für Hergiswil war Norman Blättler, der gleich dreimal traf. Getroffen hat zudem Fidele Fernandez Nsegue (1 Tor). Bei Meggen schoss Roger Affolter gleich zwei Tore. Die weiteren Torschützen für Meggen waren: Fabio Piattini (1 Treffer) und Benjamin Arbia (1 Treffer).

Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Hergiswil. Meggen blieb ohne Karte.

Hergiswil rückt mit dem Unentschieden in der Tabelle nach vorne: Sieben Punkte bedeuten Rang 8. Es macht einen Platz gut. Hergiswil hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Hergiswil spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Horw (Platz 6). Die Partie findet am 8. Oktober statt (20.15 Uhr, Seefeld, Horw).

Für Meggen hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit neun Punkten auf Rang 7. Meggen hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Für Meggen geht es daheim gegen FC Alpnach (Platz 11) weiter. Diese Begegnung findet am 11. Oktober statt (14.00 Uhr, Hofmatt, Meggen).

Telegramm: FC Hergiswil II - FC Meggen 4:4 (1:2) - Sportplatz Grossmatt, Hergiswil – Tore: 21. Norman Blättler 1:0. 28. Fabio Piattini 1:1. 37. Benjamin Arbia 1:2. 54. Roger Affolter (Penalty) 1:3.55. Roger Affolter 1:4. 64. Fidele Fernandez Nsegue 2:4. 71. Norman Blättler 3:4. 86. Norman Blättler 4:4. – Hergiswil: Esposito Valentino, Zgraggen Basil, Kaiser Patrick, Roth Michael, Furrer Nils, Durrer Florian, Schmid Dion, Tribelhorn Sven, Kasper Jonah, Blättler Norman, Fernandez Nsegue Fidele. – Meggen: Grüter Cäsar, Bakombi Christian, Piattini Fabio, Weber Stephan, Kistler Marco, Tossut Sascha, Bassi Miro, Brunner Fabio, Graf Maximilian, Arbia Benjamin, Affolter Roger. – Verwarnungen: 35. Basil Zgraggen, 45. Patrick Kaiser, 66. Sven Tribelhorn, 92. Norman Blättler.

Tabelle: 1. FC Rothenburg 7 Spiele/18 Punkte (21:13). 2. FC Ebikon I 6/15 (21:11), 3. ESC Erstfeld 6/13 (17:10), 4. FC Hitzkirch 7/13 (22:14), 5. FC Küssnacht 1 6/11 (17:9), 6. FC Horw 6/9 (15:11), 7. FC Meggen 7/9 (17:17), 8. FC Hergiswil II 7/7 (12:23), 9. SC Buochs 6/6 (9:15), 10. FC Adligenswil 6/5 (7:10), 11. FC Alpnach 6/1 (7:14), 12. Hildisrieder SV 6/0 (3:21).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 05.10.2020 08:14 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.