3. LIGA, GRUPPE 2: Leandro Bezzola führt Horw mit drei Toren zum Sieg gegen Hergiswil

Sieg für Horw: Gegen Hergiswil gewinnt das Team am Donnerstag zuhause 8:1.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Horw über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren sieben. Nach 45 Minuten hatte der Zwischenstand 1:1 aus Sicht des späteren Siegers gelautet. Hergiswil war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 42. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1.

Matchwinner für Horw war Leandro Bezzola, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Horw waren: Adrian Vögtli (2 Treffer), Severin Gut (1 Treffer) und Daniel Blum (1 Treffe.) ein Tor für Horw war ein Eigentor des Gegners. Einziger Torschütze für Hergiswil war: Norman Blättler (1 Treffer).

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Hergiswil gab es vier gelbe Karten. Bei Horw erhielten Severin Gut (60.) und Timo Schmid (62.) eine gelbe Karte.

Horw hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 3 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach acht Spielen, in denen die Offensive 24 Tore erzielte.

Zahlreiche Gegentore sind für Hergiswil ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 31 Tore in acht Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.9 Toren pro Spiel (Rang 12).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Horw. 13 Punkte bedeuten Rang 5. Horw hat bisher dreimal gewonnen, einmal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Horw auf fremdem Terrain mit FC Alpnach (Rang 11) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (18.00 Uhr, Städerried, Alpnachstad).

Für Hergiswil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 10. Hergiswil hat bisher zweimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Hergiswil daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team ESC Erstfeld. Diese Begegnung findet am 18. Oktober statt (15.00 Uhr, Sportplatz Grossmatt, Hergiswil).

Telegramm: FC Horw - FC Hergiswil II 8:1 (1:1) - Seefeld, Horw – Tore: 14. Daniel Blum 1:0. 42. Norman Blättler 1:1. 58. Leandro Bezzola 2:1. 68. Severin Gut 3:1. 74. Leandro Bezzola 4:1. 82. Adrian Vögtli 5:1. 84. Leandro Bezzola 6:1. 86. Adrian Vögtli 7:1. 89. Eigentor (Jonah Kasper) 8:1. – Horw: Ming Robin, Heer Adrian, Gut Severin, Kläntschi Pascal, Leyers Sandro, Blum Daniel, Von Holzen David, Schmid Timo, Preite Marco, Lötscher Fabio, Vögtli Adrian. – Hergiswil: De Piano Dario, Lohberger Florian, Kasper Jonah, Tribelhorn Sven, Furrer Nils, Blättler Norman, Goncalves da Costa Michel, Kaiser Patrick, Schmid Dion, Fernandez Nsegue Fidele, Durrer Florian. – Verwarnungen: 55. Fidele Fernandez Nsegue, 59. Florian Lohberger, 60. Severin Gut, 60. Michel Goncalves da Costa, 62. Timo Schmid, 90. Patrick Kaiser.

Tabelle: 1. FC Rothenburg 7 Spiele/18 Punkte (21:13). 2. ESC Erstfeld 7/16 (20:11), 3. FC Ebikon I 7/15 (22:14), 4. FC Hitzkirch 7/13 (22:14), 5. FC Horw 8/13 (24:13), 6. FC Küssnacht 1 7/12 (18:10), 7. FC Meggen 7/9 (17:17), 8. SC Buochs 7/9 (10:15), 9. FC Adligenswil 7/8 (11:13), 10. FC Hergiswil II 8/7 (13:31), 11. FC Alpnach 7/1 (7:15), 12. Hildisrieder SV 7/0 (6:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 09.10.2020 20:57 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.

Hier finden Sie alle Spielberichte zum Zentralschweizer Regionalfussball.