3. LIGA, GRUPPE 3: Deutlicher 4:1-Erfolg für Reiden gegen Grosswangen-Ettiswil – Teams tauschen Plätze in der Tabelle

Sieg für Reiden: Gegen Grosswangen-Ettiswil gewinnt das Team am Sonntag auswärts 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Domenico Gervasio, der in der 7. Minute für Reiden zum 1:0 traf. Gleichstand stellte Marco Hofstetter durch seinen Treffer für Grosswangen-Ettiswil in der 16. Minute her. Mark Dedaj erzielte in der 54. Minute den Führungstreffer zum 2:1 für Reiden.

Den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Reiden stellte Rodriguez Salamanca Alberto in Minute 73 her. Reiden konnte seine Führung in der 80. Spielminute weiter ausbauen, als Endrit Tarashaj zum 4:1 ins eigene Gehäuse traf.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

In den bisherigen Spielen ist Reiden nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.5. Das bedeutet, dass Reiden die neuntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 7 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Reiden rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. 13 Punkte bedeuten Rang 7. Reiden hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Reiden spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Wolhusen (Platz 4). Diese Begegnung findet am 31. Oktober statt (17.00 Uhr, Kleinfeld, Reiden).

Mit der Niederlage rückt Grosswangen-Ettiswil in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit elf Punkten neu Platz 8. Für Grosswangen-Ettiswil war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Grosswangen-Ettiswil spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Nottwil (Platz 6). Das Spiel findet am 31. Oktober statt (17.00 Uhr, Sportplatz Bühlwäldli, Nottwil).

Telegramm: FC Grosswangen-Ettiswil - SC Reiden 1:4 (1:1) - Gutmoos, Grosswangen – Tore: 7. Domenico Gervasio 0:1. 16. Marco Hofstetter 1:1. 54. Mark Dedaj 1:2. 73. Rodriguez Salamanca Alberto 1:3. 80. Eigentor (Endrit Tarashaj) 1:4. – Grosswangen-Ettiswil: Fischer Vito, Bucher Daniel, Wälti Elias, Gehrig Cyrill, Hofstetter Marco, Bucher Kilian, Ukaj Fabian, Baumeler Sven, Paluca Gjon, Tarashaj Endrit, Zeder Remo. – Reiden: Steiner Severin, Jetishi Kristjan, Schmid Kevin, Koch Benjamin, Dettwiler Sebastian, Glanzmann Hannes, Balazi Biond, Bättig Jasha, Wittmann Ricardo, Dedaj Mark, Gervasio Domenico. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Tabelle: 1. FC Ruswil 9 Spiele/22 Punkte (21:8). 2. FC Dagmersellen 9/20 (21:12), 3. FC Altbüron-Grossdietwil 10/18 (26:17), 4. FC Wolhusen 9/17 (19:14), 5. FC Buttisholz 10/16 (14:15), 6. FC Nottwil 10/15 (21:14), 7. SC Reiden 10/13 (15:18), 8. FC Grosswangen-Ettiswil 10/11 (17:25), 9. FC Malters 8/8 (21:17), 10. FC Sempach 10/8 (9:23), 11. FC Schötz II 10/7 (9:22), 12. FC Zell 9/4 (17:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 20:03 Uhr.