3. LIGA, GRUPPE 3: Deutlicher Pflichtsieg für Ruswil gegen Grosswangen-Ettiswil

Sieg für den Leader: Ruswil lässt am Samstag zuhause beim 6:1 gegen Grosswangen-Ettiswil (Rang 7) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Drei seiner Tore schoss Ruswil in der ersten Halbzeit, gleich viele in der zweiten Halbzeit. Grosswangen-Ettiswil war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 74. Minute zum zwischenzeitlichen 1:5.

Die Torschützen für Ruswil waren: Nunes Coelho Leandro Tiago (2 Treffer), Simon Schäfer (1 Treffer), Nikson Tomaj (1 Treffer), Matthias Bühlmann (1 Treffer) und Basil Ming (1 Treffer). Einziger Torschütze für Grosswangen-Ettiswil war: Raphael Hodel (1 Treffer).

In der Defensive hat Ruswil in seinen bisherigen Spielen meist überzeugt. Im Schnitt lässt das Team nur 0.9 Tore zu pro Spiel zu. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 21 erzielten Toren Rang 3.

Unverändert liegt Ruswil nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach neun Spielen hat das Team 22 Punkte. Ruswil hat bisher siebenmal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Ruswil bestreitet als nächstes auswärts das Spitzenspiel gegen das drittplatzierte Team FC Wolhusen. Das Spiel findet am 23. Oktober statt (20.00 Uhr, Blindei, Wolhusen).

Für Grosswangen-Ettiswil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit elf Punkten auf Rang 7. Für Grosswangen-Ettiswil war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Auf Grosswangen-Ettiswil wartet im nächsten Spiel daheim das achtplatzierte Team SC Reiden, also der Tabellennachbar. Die Partie findet am 25. Oktober statt (14.00 Uhr, Gutmoos, Grosswangen).

Telegramm: FC Ruswil - FC Grosswangen-Ettiswil 6:1 (3:0) - Schützenberg, Ruswil – Tore: 19. Matthias Bühlmann 1:0. 33. Simon Schäfer 2:0. 42. Nunes Coelho Leandro Tiago 3:0. 47. Nikson Tomaj 4:0. 55. Nunes Coelho Leandro Tiago 5:0. 74. Raphael Hodel 5:1. 75. Basil Ming 6:1. – Ruswil: Schärli Fabian, Schäfer Simon, Vogel Pascal, Bühlmann Matthias, Simon David, Steffen Tim, Groenendijk Lars, Koch Kevin, Tomaj Nikson, Meier Heinrich, Nunes Coelho Leandro Tiago. – Grosswangen-Ettiswil: Tarashaj Armend, Bucher Kilian, Wälti Elias, Tarashaj Endrit, Bucher Daniel, Hofstetter Marco, Zeder Remo, Gehrig Cyrill, Grüter Simon, Künzli Timo, Ukaj Fabian. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Tabelle: 1. FC Ruswil 9 Spiele/22 Punkte (21:8). 2. FC Dagmersellen 8/17 (18:11), 3. FC Wolhusen 9/17 (19:14), 4. FC Buttisholz 9/16 (14:11), 5. FC Altbüron-Grossdietwil 9/15 (22:17), 6. FC Nottwil 9/12 (17:14), 7. FC Grosswangen-Ettiswil 9/11 (16:21), 8. SC Reiden 9/10 (11:17), 9. FC Malters 7/8 (21:15), 10. FC Sempach 9/8 (8:20), 11. FC Zell 8/4 (17:21), 12. FC Schötz II 9/4 (7:22).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2020 00:14 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.

Hier finden Sie alle Spielberichte zum Zentralschweizer Regionalfussball.