3. LIGA, GRUPPE 3: Favoritensieg bei Ruswil gegen Zell – Philippe Steinmann als Matchwinner

Sieg für den Leader: Ruswil lässt am Samstag auswärts beim 1:0 gegen Zell (Rang 12) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit. In der 57. Minute schoss Philippe Steinmann das 1:0.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Gelbe Karten gab es bei Ruswil für Michael Käch (69.), Nikson Tomaj (86.) und Heinrich Meier (93.). Bei Zell erhielten Lukas Stöckli (35.), Christoph Roth (37.) und Fabijan Pali (86.) eine gelbe Karte.

Ruswil hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Das Team schiesst im Schnitt 2.2 Tore pro Partie. In der Abwehr ist Ruswil sogar Leader: Kein Team kassiert weniger Tore. Durchschnittlich muss die Defensive 0.7 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 1).

Ruswil behauptet sich mit dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach sechs Spielen hat das Team 16 Punkte. Für Ruswil ist es der zweite Sieg in Serie.

Ruswil spielt in der nächsten Partie in einem Heimspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: SC Reiden (Rang 9). Diese Begegnung findet am 3. Oktober statt (17.45 Uhr, Schützenberg, Ruswil).

Zell verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Zell hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Vier Spiele gingen verloren.

Zell tritt im nächsten Spiel auf fremdem Terrain gegen das Spitzenteam von FC Dagmersellen an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Diese Begegnung findet am 3. Oktober statt (18.00 Uhr, Sportplatz Chrüzmatt, Dagmersellen).

Telegramm: FC Zell - FC Ruswil 0:1 (0:0) - Gass, Zell – Tor: 57. Philippe Steinmann 0:1. – Zell: Mehr Sandro, Roth Christoph, Vonwil Alain, Bigler Lukas, Stöckli Lukas, Bucher Roderic, Theiler Jonas, Schiess Stefan, Peter André, Binde Christian, Peter Flavio. – Ruswil: Schärli Fabian, Schäfer Simon, Vogel Pascal, Bühlmann Matthias, Simon David, Helfenstein Sven, Käch Michael, Meier Heinrich, Groenendijk Lars, Tomaj Nikson, Steinmann Philippe. – Verwarnungen: 35. Lukas Stöckli, 37. Christoph Roth, 69. Michael Käch, 86. Nikson Tomaj, 86. Fabijan Pali, 93. Heinrich Meier.

Tabelle: 1. FC Ruswil 6 Spiele/16 Punkte (13:4). 2. FC Dagmersellen 6/11 (13:10), 3. FC Wolhusen 6/11 (13:11), 4. FC Buttisholz 6/10 (11:9), 5. FC Nottwil 6/9 (13:10), 6. FC Altbüron-Grossdietwil 6/8 (12:13), 7. FC Malters 6/8 (18:11), 8. FC Grosswangen-Ettiswil 6/8 (10:12), 9. SC Reiden 6/7 (7:9), 10. FC Sempach 6/4 (5:16), 11. FC Schötz II 6/4 (5:8), 12. FC Zell 6/1 (10:17).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2020 22:58 Uhr.