3. LIGA, GRUPPE 3: Schötz beendet Niederlagenserie gegen Malters

Gegen Malters gewinnt Schötz am Sonntag zum ersten Mal nach sieben Niederlagen in Folge. Das Team gewann auswärts 2:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Nach 58 torlosen Minuten eröffnete Lars Schmid das Skore für Schötz. Malters schaffte es nicht, den Rückstand aufzuholen. Im Gegenteil: Endrit Rexhepi erhöhte in der 73. Minute sogar noch auf 2:0. Es war das Schlussresultat.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Malters sah Dario Suter (92.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Dario Suter (42.) und Niklas Zihlmann (57.). Schötz blieb ohne Karte.

Dank dem Sieg ist Schötz nicht mehr Letzter in der Tabelle: Das Team liegt mit sieben Punkten auf Rang 11. Es macht einen Platz gut. Schötz hat bisher zweimal gewonnen, siebenmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Schötz trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf FC Zell (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Die Partie findet am 31. Oktober statt (18.15 Uhr, Fussballanlage Wissenhusen, Schötz).

Für Malters hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit acht Punkten auf Rang 9. Für Malters war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Malters tritt im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam von FC Dagmersellen an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Die Partie findet am Dienstag (27. Oktober) statt (20.00 Uhr, Sportplatz Chrüzmatt, Dagmersellen).

Telegramm: FC Malters - FC Schötz II 0:2 (0:0) - Oberei, Malters – Tore: 59. Lars Schmid 0:1. 73. Endrit Rexhepi 0:2. – Malters: Fallegger Pirmin, Bachmann Reto, Zihlmann Niklas, Suter Dario, Gloggner Fabian, Odermatt Livio, Baumeler Niclas, Gasser Manuel, Stübi Patrick, Birri Julian, Ruffieux Silvan. – Schötz: Giger Pius, Roth Manuel, Bühler Yannick, Achermann Matthias, De Castro Carmona Leonardo, Lustenberger Elia, Rexhepi Endrit, Huwiler Sandro, Schmid Lars, Erni Michael, Graber Sven. – Verwarnungen: 42. Dario Suter, 57. Niklas Zihlmann – Ausschluss: 92. Dario Suter.

Tabelle: 1. FC Ruswil 9 Spiele/22 Punkte (21:8). 2. FC Dagmersellen 9/20 (21:12), 3. FC Altbüron-Grossdietwil 10/18 (26:17), 4. FC Wolhusen 9/17 (19:14), 5. FC Buttisholz 10/16 (14:15), 6. FC Nottwil 10/15 (21:14), 7. SC Reiden 10/13 (15:18), 8. FC Grosswangen-Ettiswil 10/11 (17:25), 9. FC Malters 8/8 (21:17), 10. FC Sempach 10/8 (9:23), 11. FC Schötz II 10/7 (9:22), 12. FC Zell 9/4 (17:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 22:12 Uhr.