3. LIGA, GRUPPE 3: Sempach mit Auswärtssieg bei Zell – Siegtreffer in 81. Minute

Sempach gewinnt am Dienstag auswärts gegen Zell 4:3. In der 81. Minute schoss Robin Schnider das 4:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Sharon Trüssel in der 12. Minute. Er traf für Sempach zum 1:0. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Sempach stellte Adrian Schnider in Minute 17 her. Die 48. Minute brachte den Anschlusstreffer zum 1:2. Erfolgreich war Joao Paulo Rodrigues Cerejo.

In der 49. Minute baute Adrian Schnider den Vorsprung für Sempach auf zwei Tore aus (3:1). André Peter sorgt in der 50. Minute für den Anschlusstreffer zum 2:3. Ein Penalty, erfolgreich verwandelt durch Christian Binde, sorgte in der 70. Minute für den Ausgleich für Zell. In den Schlussminuten machte Robin Schnider alles klar. Sein Treffer in der 81. Minute zum 4:3 sicherte Sempach den Sieg.

Gelbe Karten gab es bei Sempach für Michael Schwegler (22.), Ahmel Durmisi (70.) und Christian Lugli (83.). Bei Zell erhielten Stefan Schiess (74.) und Christian Binde (80.) eine gelbe Karte.

In den bisherigen Spielen ist Sempach nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.3. Das bedeutet, dass Sempach die zehntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 11 mit durchschnittlich 3 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Zell ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 10 Tore in drei Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.3 Toren pro Spiel (Rang 12).

In der Tabelle verbessert sich Sempach von Rang 12 auf 8. Das Team hat drei Punkte. Sempach hat bisher einmal gewonnen und zweimal verloren.

Im nächsten Spiel kriegt es Sempach auf fremdem Terrain mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Ruswil. Das Spiel findet am Freitag (11. September) statt (20.00 Uhr, Schützenberg, Ruswil).

Zell rutscht in der Tabelle von Rang 10 auf 12. Das Team hat einen Punkt. Zell hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Zwei Spiele gingen verloren.

Zell spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Buttisholz (Platz 7). Das Spiel findet am Sonntag (13. September) statt (14.00 Uhr, Gass, Zell).

Telegramm: FC Zell - FC Sempach 3:4 (0:2) - Gass, Zell – Tore: 12. Sharon Trüssel 0:1. 17. Adrian Schnider 0:2. 48. Joao Paulo Rodrigues Cerejo 1:2. 49. Adrian Schnider 1:3. 50. André Peter 2:3. 70. Christian Binde (Penalty) 3:3.81. Robin Schnider 3:4. – Zell: Mehr Sandro, Schiess Stefan, Prendi Flamur, Reber Jan, Bürli Kevin, Burri Alain, Pali Fabijan, Bucher Roderic, Theiler Jonas, Binde Christian, Rodrigues Cerejo Joao Paulo. – Sempach: Kamber Linus, Furrer Pascal, Müller Luca, Gassmann Stefan, Durmisi Ahmel, Schnider Adrian, Lugli Christian, Trüssel Sharon, Schwegler Michael, Häfliger Matthias, Lanz Jérôme. – Verwarnungen: 22. Michael Schwegler, 70. Ahmel Durmisi, 74. Stefan Schiess, 80. Christian Binde, 83. Christian Lugli.

Tabelle: 1. FC Ruswil 3 Spiele/7 Punkte (7:3). 2. FC Altbüron-Grossdietwil 3/5 (7:4), 3. FC Schötz II 2/4 (2:0), 4. FC Grosswangen-Ettiswil 2/4 (4:2), 5. FC Malters 3/4 (7:4), 6. FC Dagmersellen 2/3 (3:5), 7. FC Buttisholz 2/3 (4:4), 8. FC Sempach 3/3 (4:9), 9. FC Wolhusen 2/2 (5:5), 10. FC Nottwil 3/2 (5:6), 11. SC Reiden 2/1 (2:5), 12. FC Zell 3/1 (7:10).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 09.09.2020 09:44 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.