3. LIGA, GRUPPE 3: Überraschungssieg für Malters gegen Dagmersellen – Prenk Marki trifft zum Sieg

Malters hat am Dienstag gegen Dagmersellen die Überraschung geschafft: Die neuntplatzierte Mannschaft siegt auswärts gegen das zweitklassierte Team 1:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit. Das 1:0 erzielte Prenk Marki in der 66. Minute. Das Tor fiel per Penalty.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Die einzige gelbe Karte bei Malters erhielt: Silvan Ruffieux (9.). Die einzige gelbe Karte bei Dagmersellen erhielt: Gianluca Accola (21.)

In seiner Gruppe hat Malters den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Das Team schiesst im Schnitt 2.4 Tore pro Partie.

Mit dem Sieg rückt Malters um einen Platz nach vorne. Mit elf Punkten liegt das Team auf Rang 8. Malters hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Malters spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Sempach (Platz 10). Die Partie findet am Samstag (31. Oktober) statt (18.00 Uhr, Sportanlage Seeland, Sempach).

Für Dagmersellen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 20 Punkten auf Rang 2. Dagmersellen hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Dagmersellen geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Buttisholz (Platz 5) weiter. Das Spiel findet am Samstag (31. Oktober) statt (18.00 Uhr, Sportpark, Buttisholz).

Telegramm: FC Dagmersellen - FC Malters 0:1 (0:0) - Sportplatz Chrüzmatt, Dagmersellen – Tor: 66. Prenk Marki (Penalty) 0:1. – Dagmersellen: Accola Gianluca, Bernet David, Gut David, Accola Flavio, Blum Mike, Fischer Andrin, Sommer Janik, Taudien Raphael, Bucher Michael, Schwizer Pascal, Ineichen Mathieu. – Malters: Fallegger Pirmin, Odermatt Livio, Zihlmann Niklas, Suter Dario, Gloggner Fabian, Bucheli Levin, Marki Prenk, Gasser Manuel, Stübi Patrick, Birri Julian, Ruffieux Silvan. – Verwarnungen: 9. Silvan Ruffieux, 21. Gianluca Accola.

Tabelle: 1. FC Ruswil 9 Spiele/22 Punkte (21:8). 2. FC Dagmersellen 10/20 (21:13), 3. FC Altbüron-Grossdietwil 10/18 (26:17), 4. FC Wolhusen 9/17 (19:14), 5. FC Buttisholz 10/16 (14:15), 6. FC Nottwil 10/15 (21:14), 7. SC Reiden 10/13 (15:18), 8. FC Malters 9/11 (22:17), 9. FC Grosswangen-Ettiswil 10/11 (17:25), 10. FC Sempach 10/8 (9:23), 11. FC Schötz II 10/7 (9:22), 12. FC Zell 9/4 (17:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 28.10.2020 09:54 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.

Hier finden Sie alle Spielberichte zum Zentralschweizer Regionalfussball.