4. Liga, Gruppe 3
Alpnach setzt Siegesserie auch gegen Luzern fort

Alpnach setzt seine Siegesserie auch gegen Luzern fort. Das 4:1 auswärts am Sonntag bedeutet bereits den vierten Vollerfolg in Folge.

Drucken
(chm)

Den Auftakt machte Pascal Gesseney, der in der 21. Minute für Alpnach zum 1:0 traf. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Alpnach stellte Kilian Bittel in Minute 45 her. Alpnach erhöhte in der 51. Minute seine Führung durch Valentin Blättler weiter auf 3:0.

Sathirshkanen Sooriyakumaran verkürzte in der 67. Minute den Rückstand von Luzern auf 1:3. Das letzte Tor der Partie erzielte Patrik Bucher, der in der 83. Minute die Führung für Alpnach auf 4:1 ausbaute.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Armando Danieli von Luzern erhielt in der 80. Minute die gelbe Karte.

Dass Alpnach viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen neun Spielen hat Alpnach durchschnittlich 3.6 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 3 mit durchschnittlich 1.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Luzern kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 31 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.4 Toren pro Match (Rang 9).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Alpnach. Mit 14 Punkten liegt das Team auf Rang 5. Für Alpnach ist es der vierte Sieg in Serie.

Für Alpnach ist kein weiteres Spiel mehr angesetzt in diesem Jahr.

Für Luzern hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit neun Punkten auf Rang 7. Für Luzern war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Luzern ist auch kein weiteres Spiel mehr angesetzt in diesem Jahr.

Telegramm: FC Luzern - FC Alpnach 1:4 (0:2) - Sportanlagen Allmend, Luzern – Tore: 21. Pascal Gesseney 0:1. 45. Kilian Bittel 0:2. 51. Valentin Blättler 0:3. 67. Sathirshkanen Sooriyakumaran 1:3. 83. Patrik Bucher (Penalty) 1:4. – Luzern: Danijel Milakovic, Marco Mancarella, Michele Ferraro, Stefano Izzo, Jakub Sowula Szymon, Raul Azevedo, Sathirshkanen Sooriyakumaran, Fabrizio Mancarella, Marcos Rodriguez Lago, Pasquale Castagliuolo, Alessandro Borrillo. – Alpnach: Manuel Bittel, Sven Burch, Pascal Gesseney, Cédric Küng, Nico Wallimann, Kilian Bittel, Lino Lötscher, Patrik Bucher, Marco Imfeld, Valentin Blättler, Adrian Sägesser. – Verwarnungen: 80. Armando Danieli.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Stans - Engelberger SC 2:5, FC Sachseln - FC Horw 3:3, FC Südstern c - FC Ebikon II 0:10, FC Sarnen - FC Giswil 0:2, FC Luzern - FC Alpnach 1:4

Tabelle: 1. Engelberger SC 9 Spiele/27 Punkte (47:7). 2. FC Ebikon II 9/22 (31:11), 3. FC Giswil 9/18 (28:17), 4. FC Horw 9/17 (26:16), 5. FC Alpnach 9/14 (32:14), 6. FC Sachseln 9/14 (20:19), 7. FC Luzern 9/9 (16:31), 8. FC Stans 9/7 (19:25), 9. FC Sarnen 9/3 (10:23), 10. FC Südstern c 9/0 (10:76).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2021 00:40 Uhr.