4. Liga, Gruppe 1
Brunnen beendet Niederlagenserie gegen Walchwil

Sieg für Brunnen nach drei Niederlagen in Folge. Gegen Walchwil gewinnt Brunnen am Freitag auswärts 7:2.

Drucken
(chm)

Walchwil erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Silvan Kamer ging das Team in der 12. Minute in Führung. Der Ausgleich für Brunnen fiel in der 13. Minute (Remo Camenzind).

Danach drehte Brunnen auf. Das Team schoss ab der 28. Minute noch sechs weitere Tore, während Walchwil ein Tor gelang (zum 2:7 (89. Minute)). Der Endstand lautete 7:2.

Die Torschützen für Brunnen waren: Oliver Jöhl (2 Treffer), Samba Ceesay (1 Treffer), Remo Camenzind (1 Treffer), Massimiliano Mele (1 Treffer) und Luka Pecar (1 Treffer). Ein Tor für Brunnen war ein Eigentor des Gegners. Die Torschützen für Walchwil waren: Silvan Kamer und Remo Hürlimann.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Brunnen erhielten Remo Camenzind (35.) und Michael Camenzind (43.) eine gelbe Karte. Keine einzige Karte erhielt Walchwil.

In seiner Gruppe hat Brunnen den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Das Team schiesst im Schnitt 2.8 Tore pro Partie.

Zahlreiche Gegentore sind für Walchwil ein relativ häufiges Phänomen. Die total 32 Gegentore in acht Spielen bedeuten einen Schnitt von 4 Toren pro Match (Rang 10).

Brunnen rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Zwölf Punkte bedeuten Rang 6. Brunnen hat bisher viermal gewonnen und viermal verloren.

Auf Brunnen wartet im nächsten Spiel das siebtplatzierte Team SC Menzingen, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am 24. Oktober statt (14.00 Uhr, Schoeller).

Walchwil verharrt nach der Niederlage auf dem 10. Und damit letzten Platz. Für Walchwil war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Walchwil geht es auf fremdem Terrain gegen SC Cham III (Platz 5) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 24. Oktober (14.00 Uhr, Eizmoos, Cham).

Telegramm: FC Walchwil - FC Brunnen 2:7 (1:4) - Lienisberg, Walchwil – Tore: 12. Silvan Kamer 1:0. 13. Remo Camenzind 1:1. 28. Oliver Jöhl (Penalty) 1:2.32. Luka Pecar 1:3. 46. Eigentor (Sebastian Bartha Ellison) 1:4.62. Oliver Jöhl 1:5. 83. Massimiliano Mele 1:6. 87. Samba Ceesay 1:7. 89. Remo Hürlimann 2:7. – Walchwil: Sebastian Bartha Ellison, Remo Birrer, Gregor Rust, Silvan Kamer, David Ankenbrand, David Hürlimann, Robin Holzmann, Simon Fuchs, Neil Hager, Remo Hürlimann, Florian Annen. – Brunnen: Michael Gavric, Leon Meffert, Marc Schumacher, Michael Camenzind, Raffael Spezia, Dario Domazet, Aron Camenzind, Oliver Jöhl, Remo Camenzind, Luka Pecar, Dave Steiner. – Verwarnungen: 35. Remo Camenzind, 43. Michael Camenzind.

Tabelle: 1. FC Schattdorf 7 Spiele/16 Punkte (18:6). 2. FC Aegeri 2 7/16 (20:13), 3. SC Steinhausen 7/12 (18:9), 4. Weggiser SC 7/12 (16:11), 5. SC Cham III 7/12 (20:19), 6. FC Brunnen 8/12 (22:21), 7. SC Menzingen 7/10 (14:12), 8. FC Rotkreuz II 7/8 (12:16), 9. SC Goldau III 7/4 (9:20), 10. FC Walchwil 8/1 (10:32).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2021 18:48 Uhr.