3. Liga, Gruppe 1
Erfolg für Hünenberg gegen Muotathal

Hünenberg behielt im Spiel gegen Muotathal am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 3:2.

Drucken
(chm)

Hünenberg setzte sich in der ersten Halbzeit deutlich ab. Das erste Tor der Partie fiel für Hünenberg: Ümit Celik brachte seine Mannschaft in der 5. Minute 1:0 in Führung. Es war ein Elfmeter. Eloy Manuel Aneas Barrios sorgte in der 41. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Hünenberg. Hünenberg erhöhte in der 43. Minute seine Führung durch Gjejson Ndrecaj weiter auf 3:0.

In der zweiten Halbzeit holte Muotathal auf, kam aber nurmehr auf ein Tor heran. Ivo Horat verkürzte in der 90. Minute den Rückstand von Muotathal auf 1:3. In der Schlussphase kam Muotathal noch auf 2:3 heran. Fabian Schuler war verantwortlich für den Anschlusstreffer in der 92. Minute. Für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Hünenberg, Dominik Rüegg (78.) kassierte sie. Eine Verwarnung gab es für Muotathal, nämlich für Marco Betschart (5.).

Hünenberg machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 14 Punkten auf Rang 7. Hünenberg hat bisher viermal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Die nächste Partie für Hünenberg steht nach der Winterpause zuhause gegen FC Ibach II (Platz 9) an. Diese Begegnung findet am 19. März statt (18.00 Uhr, Ehret, Hünenberg).

Für Muotathal hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 10. Für Muotathal war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Die nächste Partie für Muotathal steht nach der Winterpause in einem Auswärtsspiel gegen FC Meggen (Platz 11) an. Zu diesem Spiel kommt es am 19. März (18.00 Uhr, Hofmatt, Meggen).

Telegramm: FC Hünenberg I - FC Muotathal 3:2 (3:0) - Ehret, Hünenberg – Tore: 5. Ümit Celik (Penalty) 1:0.41. Eloy Manuel Aneas Barrios 2:0. 43. Gjejson Ndrecaj 3:0. 90. Ivo Horat 3:1. 92. Fabian Schuler 3:2. – Hünenberg: Eloy Manuel Aneas Barrios, Adrian Schelbert, Dominik Rüegg, Enis Etemi, Mario Bosnjak, Matias Vrazic, Elmir Softic, Manfred Elie Ekollo Epee Komme, Sandro Burkhardt, Moreno Villiger, Ümit Celik. – Muotathal: Andreas Betschart, Marcel Betschart, Andrin Bürgler, Marco Betschart, Armin Bürgler, Petrit Panxhaj, Adrian Betschart, Fabian Annen, Thomas Betschart, Nick Bürgler, Ivo Horat. – Verwarnungen: 5. Marco Betschart, 78. Dominik Rüegg.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: SC Cham IV - SC Steinhausen 0:1, FC Küssnacht a/R 1 - SC Schwyz 3:2, FC Meggen - FC Baar 1 4:4, FC Hünenberg I - FC Muotathal 3:2, FC Sursee - FC Ibach II 2:2

Tabelle: 1. ESC Erstfeld 10 Spiele/22 Punkte (29:16). 2. FC Küssnacht a/R 1 11/22 (32:21), 3. SC Steinhausen 11/22 (28:19), 4. FC Baar 1 11/22 (28:20), 5. Zug 94 II 10/20 (18:10), 6. FC Sursee 11/17 (24:26), 7. FC Hünenberg I 11/14 (19:21), 8. SC Schwyz 11/14 (24:24), 9. FC Ibach II 11/14 (19:22), 10. FC Muotathal 11/7 (18:27), 11. FC Meggen 11/6 (22:32), 12. SC Cham IV 11/4 (9:32).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 14:27 Uhr.