Frauen 2. Liga
Lugano Femminile gewinnt deutlich gegen Adligenswil

Lugano Femminile gewinnt am Sonntag auswärts gegen Adligenswil 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Jennifer Lorenzi in der 16. Minute. Sie traf für Lugano Femminile zum 1:0. Lugano Femminile baute die Führung in der 22. Minute (Sara Binggeli) weiter aus (2:0). Ein Eigentor (Shannon Coter) in der 46. Minute bedeutete den Anschlusstreffer für Adligenswil zum 1:2.

In der 59. Minute baute Sara Binggeli den Vorsprung für Lugano Femminile auf zwei Tore aus (3:1). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Katrina Gregorio in der 91. Minute, als sie für Lugano Femminile zum 4:1 traf.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

In den bisherigen Spielen ist Lugano Femminile nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.7. Das bedeutet, dass Lugano Femminile die siebtbeste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 7 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Adligenswil kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 2.8 Tore pro Partie (Rang 9).

Lugano Femminile machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit neun Punkten auf Rang 8. Für Lugano Femminile ist es der zweite Sieg in Serie. Lugano Femminile konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Im nächsten Spiel kriegt es Lugano Femminile daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team SK Root. Zu diesem Spiel kommt es am 31. Oktober (11.00 Uhr, Campo comunale Barbengo, Figino).

Für Adligenswil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 11. Für Adligenswil war es bereits die fünfte Niederlage in Serie.

Adligenswil spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Horw (Platz 6). Das Spiel findet am 30. Oktober statt (20.00 Uhr, Seefeld, Horw).

Telegramm: FC Adligenswil - FC Lugano Femminile II 1:4 (1:2) - Löösch, Adligenswil – Tore: 16. Jennifer Lorenzi 0:1. 22. Sara Binggeli 0:2. 46. Eigentor (Shannon Coter) 1:2.59. Sara Binggeli 1:3. 91. Katrina Gregorio 1:4. – Adligenswil: Aline Ach, Vivienne Bucher, Sabine Stalder, Gina Rast, Alexandra Hirsiger, Matilda Schmidli, Milena Betschart, Julia Küher, Noelja Bättig, Ramona Imhof, Michelle Egli. – Lugano Femminile: Chiara Baselgia, Aiscia Giordano, Caroline Curti, Shannon Coter, Rahma Saad Mawad, Alicia Giussani, Alessandra Gentile, Marta Pedroni, Sara Binggeli, Katrina Gregorio, Jennifer Lorenzi. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 2. Liga: SC Nebikon - FC Luzern Frauen 2 3:5, FC Küssnacht a/R - FC Willisau 2:2, Team Uri Frauen I - SG Stans-Engelberg 3:0, FC Adligenswil - FC Lugano Femminile II 1:4

Tabelle: 1. SK Root 9 Spiele/22 Punkte (24:13). 2. SG Stans-Engelberg 9/22 (34:8), 3. Team Uri Frauen I 9/21 (32:7), 4. FC Luzern Frauen 2 9/18 (21:10), 5. FC Willisau 9/17 (18:13), 6. FC Horw 9/16 (17:25), 7. FC Küssnacht a/R 9/9 (10:20), 8. FC Lugano Femminile II 9/9 (15:16), 9. Team Region Entlebuch 9/8 (11:27), 10. FC Kickers Luzern 9/7 (11:15), 11. FC Adligenswil 9/3 (8:25), 12. SC Nebikon 9/1 (12:34).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 19:49 Uhr.

Aktuelle Nachrichten