2. Liga
Luzerner SC beendet Niederlagenserie gegen Altdorf

Gegen Altdorf gewinnt Luzerner SC am Dienstag zum ersten Mal nach vier Niederlagen in Serie. Das Team gewann zuhause 5:3.

Drucken
(chm)

Altdorf erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Markus Zurfluh ging das Team in der 5. Minute in Führung. Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 28, als Dardan Krasniqi für Luzerner SC erfolgreich war.

Danach drehte Luzerner SC auf. Das Team schoss ab der 45. Minute noch vier weitere Tore, während Altdorf noch zwei Treffer gelangen (zum 2:2 (46. Minute) und 3:5 (91. Minute)). Der Endstand lautete 5:3.

Die Torschützen für Luzerner SC waren: Enis Januzaj (2 Treffer), Dardan Krasniqi (2 Treffer) und Eduard Qupi (1 Treffer). Die Torschützen für Altdorf waren: Matej Ilicic, Markus Zurfluh und Fabian Nickel.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Luzerner SC erhielten Eduard Qupi (35.) und Fatlind Elshani (71.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Altdorf erhielt: Markus Zurfluh (55.)

Luzerner SC hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Durchschnittlich trifft die Offensive 2.5 Mal pro Partie.

Luzerner SC machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 27 Punkten auf Rang 5. Luzerner SC hat bisher achtmal gewonnen, siebenmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Luzerner SC tritt im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam von SC Cham II an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am Sonntag (24. April) statt (14.30 Uhr, Eizmoos, Cham).

Für Altdorf hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 17 Punkten auf Rang 13. Altdorf hat bisher viermal gewonnen, neunmal verloren und fünfmal unentschieden gespielt.

Mit dem viertplatzierten FC Sempach kriegt es Altdorf als nächstes auf fremdem Terrain mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (23. April) (18.00 Uhr, Sportanlage Seeland, Sempach).

Telegramm: Luzerner SC - FC Altdorf 5:3 (2:1) - Sportanlagen Allmend, Luzern – Tore: 5. Markus Zurfluh 0:1. 28. Dardan Krasniqi 1:1. 45. Enis Januzaj 2:1. 46. Matej Ilicic 2:2. 65. Enis Januzaj 3:2. 79. Eduard Qupi 4:2. 80. Dardan Krasniqi 5:2. 91. Fabian Nickel 5:3. – Luzerner SC: Noël Schweizer, Emanuell Sakica, Ivan Procopio, Omer Osmanovic, Pascal Ludin, Erdem Yalcin, Enis Januzaj, Noel Komani, Eduard Qupi, Dardan Krasniqi, Fatlind Elshani. – Altdorf: Kai Nicolas Stutz, Fabian Nickel, Toni Pavic, Dario Zgraggen, Philipp Zurfluh, Janis Manz, Dmytro Gryshchenko, Tobias Nickel, Manuel Ruhstaller, Markus Zurfluh, Matej Ilicic. – Verwarnungen: 35. Eduard Qupi, 55. Markus Zurfluh, 71. Fatlind Elshani.

Alle Spiele dieser Woche in der 2. Liga:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Innerschweizerischen Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 20.04.2022 00:15 Uhr.