3. Liga, Gruppe 1
Zug 94 stolpert gegen Steinhausen – Cédric Hürlimann mit Siegtor

Überraschender Sieg für Steinhausen: Das Team auf Tabellenrang 7 hat am Samstag die deutlich besser klassierte Mannschaft von Zug 94 (1. Rang) auswärts 3:2 geschlagen.

Drucken
(chm)

Steinhausen ging bis in die 32. Minute mit 2:0 in Führung. Es trafen: Marc Keiser in der 8. Minute und Marc Keiser in der 32. Minute. Allerdings schaffte Zug 94 in der 73. Minute den Anschlusstreffer (Brandel Lopes Gil) und in der 75. Minute den Ausgleich (Joan David Avila Romero). Der Siegtreffer fiel in der 79. Minute durch Cédric Hürlimann.

Gelbe Karten gab es bei Steinhausen für Marc Keiser (45.), Andy Agudelo (70.) und Daniele Michienzi (90.). Die einzige gelbe Karte bei Zug 94 erhielt: Nicola Parente (54.)

Die Offensive von Steinhausen hat bislang häufig überzeugt: In neun Spielen hat sie total 23 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.6 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 7 mit durchschnittlich 2.1 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zug 94 lässt im Schnitt nicht so viele Tore zu wie im Spiel gegen Steinhausen. Das Team kassiert im Schnitt 1 Tore pro Partie (Rang 1).

Steinhausen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 16 Punkten auf Rang 5. Für Steinhausen ist es der vierte Sieg in Serie.

Im nächsten Spiel kriegt es Steinhausen zuhause mit seinem Tabellennachbarn SC Schwyz (Platz 6) zu tun. Die Partie findet am 24. Oktober statt (14.00 Uhr, Eschfeld, Steinhausen).

Zug 94 ist nach der Niederlage nicht mehr Leader. Mit 19 Punkten liegt das Team auf Rang 3. Zug 94 hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Zug 94 daheim mit SC Cham IV (Platz 12) auf ein schlechterklassiertes Team. Die Partie findet am 24. Oktober statt (14.00 Uhr, Herti Allmend, Zug).

Telegramm: Zug 94 II - SC Steinhausen 2:3 (0:2) - Herti Allmend, Zug – Tore: 8. Marc Keiser 0:1. 32. Marc Keiser 0:2. 73. Brandel Lopes Gil (Penalty) 1:2.75. Joan David Avila Romero 2:2. 79. Cédric Hürlimann 2:3. – Zug 94: Robert Kukeli, Luca Campisi, Flavio Fruci, Elton Makumbi, Omar Abduqadir, Artem Bokov, Mert Kahveci, Valentin Bagavac, Bruno David Aires Lopes, Robin Baumann, Nicola Parente. – Steinhausen: Dario Buob, Andy Agudelo, Matthew Dos Santos Mendes, Sandro Gerber, Marc Keiser, Igor Tadic, Raphael Beck, Sandro Baumann, Jeremy Walker, Dimitri Birnstiel, Simon Imbach. – Verwarnungen: 45. Marc Keiser, 54. Nicola Parente, 70. Andy Agudelo, 90. Daniele Michienzi.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: SC Cham IV - FC Ibach II 2:1, FC Küssnacht a/R 1 - FC Hünenberg I 4:1, Zug 94 II - SC Steinhausen 2:3, ESC Erstfeld - FC Muotathal 2:1, FC Sursee - FC Baar 1 1:3

Tabelle: 1. FC Baar 1 9 Spiele/20 Punkte (23:15). 2. ESC Erstfeld 9/19 (27:15), 3. Zug 94 II 9/19 (17:9), 4. FC Küssnacht a/R 1 9/16 (25:19), 5. SC Steinhausen 9/16 (23:19), 6. SC Schwyz 8/13 (20:15), 7. FC Sursee 9/13 (20:23), 8. FC Ibach II 9/13 (16:18), 9. FC Hünenberg I 9/10 (15:18), 10. FC Muotathal 9/7 (15:22), 11. FC Meggen 8/4 (16:22), 12. SC Cham IV 9/3 (8:30).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2021 23:33 Uhr.